Das Ende der amerikanischen Welt. Die große „G-2“ wird ins Leben gerufen

Das Ende der amerikanischen Welt. Die große „G-2“ wird ins Leben gerufen
 
Nikolai Wawilow, Experte in China-Fragen, informiert in einer Vielzahl von Veröffentlichungen über seine Sichtweise zur Entwicklung der Weltgemeinschaft. Er sieht die Zukunft in einer „G-2“, die China und Russland vereint.
 
 
Wawilow meint, dass der Nahe Osten das Ziel Nr. 1 für China ist. Diese Region wird die erste Region außerhalb von Ostasien sein, die wohl unter den Einfluss der chinesischen Währung geraten wird und den Dollar verdrängt. Das hängt damit zusammen, dass China bereits den überwiegenden Teil der Waren in diese Region liefert, die dort benötigt werden. Aber auch umgekehrt, erhält China sehr viele Waren aus dieser Region. Der Übergang vom US-Dollar zur chinesischen Währung ist damit eine reine Formalität und stellt nichts Besonderes dar – meint Wawilow.
 
Der Experte schätzt weiter ein, dass China den Nahen Osten mit Sieben-Meilen-Stiefeln beschreitet. Dabei verdrängt China die USA aus dieser Region und beginnt mit Indien in den Wettbewerb zu treten.
 
Nicht vergessen werden darf auch die besondere Rolle von Saudi-Arabien, deren Verhältnis zu den USA sich nicht sehr freundschaftlich entwickelt. Gemeinsam mit China hat Saudi-Arabien begonnen, eine eigene ballistische Rakete zu entwickeln, d.h. man verfügt über ein eigenes Raketenprogramm.
 
All diese Dinge – so kommentiert Wawilow – geschieht vor dem Hintergrund der beispiellosen Angriffe auf Russland und dem Versuch der USA eine Ölblockade für Russland in Europa zu organisieren.
 
Interessant ist hierbei zu beobachten, dass, glaubt man den Meldungen westlicher Medien, Russlands Wirtschaft bereits am Boden liegt. Und diese, angeblich am Boden liegende Wirtschaft, fordert die USA, gemeinsam mit China und anderen Ölwirtschaften offen zum Kampf heraus – sichtbar daran, dass Saudi-Arabien den chinesischen Führer zu sich eingeladen hat.
 
Diese Vorgänge, so meint der China-Experte, zeugt nicht nur davon, dass der Einfluss Chinas wächst, sondern auch davon, dass die globalen Verknüpfungen in der Welt, die amerikanische Währung und das politische System vor dem Zerfall stehen. Das Ende der amerikanischen Welt ist in Sicht.
 
Die Ereignisse in der Ukraine sind nur ein Beweis dessen, dass die amerikanische Welt zusammenbricht. Weitere Beweise sind Mexiko, Brasilien, Saudi-Arabien und China – so Nikolai Wawilow. Alle diese Länder, einschließlich Russland, wie auch zusätzlich Ägypten, die Türkei und Indien, sind sich im Stillen darin einig, dass man eine neue Welt bauen muss – natürlich ohne die USA.
 
Das Problem der USA besteht darin, dass man das Ende seiner Herrschaft noch nicht erkannt hat, nicht versteht, was in der Welt vor sich geht. Und das treibt sie immer mehr in die Enge. Die USA bewegt sich in Richtung einer Regionalmacht.
 
China sieht in Russland einen natürlichen Verbündeten im Kampf gegen Amerika. Dieser Kampf gegen Amerika wird lange dauern. Somit sind sich beide Seiten, Russland und China im Klaren, dass das Bündnis auf pragmatischen Grundlagen beruht, im Kampf gegen den gemeinsamen Feind.
 
 
Reklame

Kommentare ( 2 )

  • Detlef

    Veröffentlicht: 19. März 2022 18:12 pm

    Pyakin hatte schon vor einigen Jahren darauf hingewiesen, dass das Ziel des Globalen Prediktors (GP) darin besteht, die Steuerungszentren USA und England/Holland aufzulösen und nach China und Iran zu verlagern. Russland wird nur benötigt, um die Lage zu stabilisieren und einen Atomkrieg (der auch den GP beeinträchtigen würde) zu verhindern. Danach soll Russland wieder reiner Rohstofflieferant werden. Leider scheint sich alles, wie vom GP geplant, zu entwickeln. Ich hoffe, dass das nicht passieren wird, da ich nicht in einem "Groß-China" leben möchte. Allerdings wird außer acht gelassen, dass bereits 60..80% der Weltbevölkerung "geimpft" sind und in Zukunft vermutlich ausfallen werden (Tod, Krankheit, vermehrungsunfähig, als Roboter verändert). Das ist bereits geschehen und vermutlich nicht mehr rückgängig zu machen. Wie wirkt denn die Sputnik V Impfung? Ist sie auch so verheerend, wie die Impfungen bei uns oder war sie nur eine Art Placebo?

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 19. März 2022 18:18

      ... dieses Portal ist bestimmt für die Übermittlung von Informationen aus Russland. Für Verschwörungstheorien aller Art werden Sie hier keinen Kommentarpartner finden - meine ich.

  • Jean-Marie Bouny

    Veröffentlicht: 20. März 2022 14:00 pm

    Herr Niemeier Ich hatte Ihnen mal einen Link über Pyakin geschickt : der Sprecher von einer Gruppe von Denkern , schon in der Zeit der UdSSR tätig . Es fällt NICHT unter Verschwörungstheorie , sondern ist eine schönste Blüte der russischen Kultur . Pyakin fragt mal in einen Video : " Warum , glauben Sie , ist der Putin so effektiv ? Weil er denkt in 100 Jahren !" . Das sind Leute , diese Denker, die scheinbar voll "hinter Putin" stehen , oder : er arbeitet mit denen . Und das , das wäre : Informationen aus Russland . Und zwar : weit vor den Raketen uns sonstigen Alltagsprobleme ,
    vielleicht ein Einblick in die LEITLINIEN der "Politik" von Wladimir Putin , als möglicher Retter des
    "russischen Kulturkeim" , nicht für Rußland allein , sondern als Impuls für die nächste Stufe der "Menschwerdung" , also betreffend : die GANZE MENSCHEIT !

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung