Russische Medien zitieren die deutsche Verteidigungsministerin

Russische Medien zitieren die deutsche Verteidigungsministerin
 
Russische Medien haben am heutigen Tag die Debatte im Bundestag aufmerksam verfolgt und zitieren die deutsche Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer, die in alter deutscher Tradition Härte gegen Russland fordert.
 
 
In ihren Antworten auf Fragen von Abgeordneten des Bundestages, berief sich die Verteidigungsministerin häufig auf „alte bewährte deutsche Traditionen“.
 
Videoeinspielung: Zitat deutsche Verteidigungsministerin
 
Sie vertrat die Ansicht, dass ein Auftreten aus der Position der Stärke heraus, „guten alten deutschen Traditionen“ entspricht.
 
Videoeinspielung: Zitat deutsche Verteidigungsministerin
 
Angesprochen auf die Thematik Russland, antwortete die Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer:
 
Videoeinspielung: Zitat deutsche Verteidigungsministerin
 
Die russischen Medien haben genau diesen Satz zitiert und informieren ihre Leser, dass Deutschland mit Russland aus der Position der Stärke sprechen will.
 
Die überwiegende Mehrheit der russischen Bürger erinnert sich, entweder aus persönlichem Erleben oder aus dem Geschichtsunterricht, dass Deutschland schon einmal aus der Position der Stärke mit der Sowjetunion, deren Bestandteil Russland am 22. Juni 1941 war, gesprochen hat. Wie dieses „Gespräch“ endete, ist allen bekannt.
 
Videoeinspielung: Zitat Putin
 
Selbstverständlich kann eine deutsche Ministerin in Deutschland ihre Meinung äußern, um die Interessen der Bundesrepublik Deutschland damit wahrzunehmen. Wenn diese Meinung nicht mit der Meinung des angesprochenen Staates, in diesem Falle Russland, übereinstimmt, so obliegt es Russland, bei Bedarf Maßnahmen einzuleiten, um seine Interessen, auch gegen verbale Gewaltakte ausländischer, in diesem Fall deutscher Politiker, zu schützen.
 
Videoeinspielung: Zitat Putin
 
Es bleibt somit abzuwarten, ob auch die deutsche Verteidigungsministerin, die vermutlich nur noch wenige Monate im Amt sein wird, auf der Sanktionsliste verzeichnet ist, die Russland nun hoffentlich bald veröffentlichen wird.
 
Videoeinspielung: Zitat Stalin
Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung