Wie Gorbatschow die DDR verriet und die Dankbarkeit Großdeutschlands

Wie Gorbatschow die DDR verriet und die Dankbarkeit Großdeutschlands
 
Mehr oder weniger zufällig bin ich auf den Youtube-Kanal von Nikolai Starikow gestoßen. Ein bedauerliches Versäumnis, dass ich ihn nicht schon eher entdeckt habe, denn die Qualität meiner bisherigen Beiträge, wäre mit Hilfe seiner Argumente und Fakten, wesentlich besser geworden. 
 
 
 
Schauen ich mir seine Beiträge an, hierbei insbesondere den Vorspann, stelle ich neben einer geistigen Übereinstimmung, eine weitere Gemeinsamkeit fest – auch ich laufe, hm … nicht mit Schlips und Krawatte rum, wenn die Kamera nicht eingeschaltet ist.
 
Für meinen heutigen Beitrag, aus der umfangreichen russischen Medienlandschaft, habe ich einen Beitrag von Nikolai Strelkow ausgewählt, der sehr aktuell für Deutschland und die Deutschen ist. Es geht um die Wiedervereinigung und alles was drumherum passiert ist. Es wird die Frage geklärt, ob Gorbatschow ein genialer Politiker, ein Verräter oder vielleicht sogar ausländischer Agent war. Wir erfahren, dass der sowjetischen Führung bereits 1987 klar war, dass die DDR zugrunde geht und das die Wiedervereinigung Deutschlands unter Bundeskanzler Ludwig Erhard, nur am fehlenden Geld scheiterte.
 
Nikolai Starikow unterhält sich mit dem Mitglied des Expertenrates der Partei „Für die Wahrheit“, Wirtschaftsfachmann und Diplomat Andrej Wladimirowitsch Podoinizön/Андрей Владимирович Подойницын.
 
Der Gesprächspartner war von 1985-1990 der zweite Gehilfe des Botschafters der UdSSR in der DDR und hat hautnah alle Geschehnisse, direkt an der Front, miterlebt.
 
Das Gespräch hat eine Originallänge von 44 Minuten. Ich habe die wichtigsten Aussagen zusammengefasst und den Beitrag auf rund 18 Minuten gekürzt.
Reklame

Kommentare ( 1 )

  • Радебергер Radeberger

    Veröffentlicht: 10. Januar 2021 02:37 pm

    Hallo Uwe, Info:Ich habe noch keine Rückmeldung meiner E-Mail von ...

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 10. Januar 2021 09:08

      ... die email funktioniert nicht. Sie brauchen auf meinem Portal nur eine funktionierende email, um die newsletter zu erhalten. Da Sie diese aber, bedingt durch die nicht funktionierende email nicht erhalten, können Sie die email-Adresse in Ihrem Profil auch löschen - Sie macht keinen Sinn und befreit mich von der morgendlichen Routine zu checken, welche emails aus welchen Gründen nicht zugestellt werden konnten, diese zu löschen usw. usw. usw.

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung