Wollte russischer Präsident politisches Asyl in den USA?

Wollte russischer Präsident politisches Asyl in den USA?

In Russland wurde geputscht – im Gegensatz zum Jahre 1917 war der moderne russische Putsch vom 18.-21. August 1991 erfolglos und damit wurde der Zerfall der Sowjetunion besiegelt. Die Organisatoren des Putsches wollten dies verhindern.

Und jetzt wird in den russischen Medien an diesen Putsch erinnert. Es ist kein runder Jahrestag und zu feiern gibt es bestimmt auch nichts. Aber trotzdem stellt man sich die Frage, warum bestimmte Details, über die 27 Jahre lang nicht gesprochen wurde, nun plötzlich in der Öffentlichkeit auftauchen und ein sehr merkwürdiges Licht auf den ersten Präsidenten der Russischen Föderation Boris Jelzin werfen.

Reklame

Kommentare ( 1 )

  • Радебергер Radeberger

    Veröffentlicht: 23. August 2018 02:57 pm

    Uwe, Sie werden es ganz bestimmt noch besser wissen als ich. Aber ich habe den Eindruck, daß Schluckspecht Jelzin dem Alk entwöhnt und blank geputzt von einigen Kräften wieder aus der Gruft ans Tageslicht befördert wird. So als der erste demokratische Präsident Rußlands (der sich mittels der Armee an die Macht peputscht hat). Dabei wird aber vergessen, daß er damals das gesamte Land quasi an die Amerikaner verraten hat. Da soll vergessen gemacht werden, daß die einfachen Leute all ihre Ersparnisse faktisch über Nacht verloren haben.
    Da wird versucht, so eine Art Popanz als Gegenstück zu Putin aufzubauen. Dessen Popularität, die zwar momentan durch die Rentengeschichte wohl nur zeitweilig gelitten hat, ist den Initiatoren dieser Jelzin- Heiligsprechung aus Übersee irgendwie Angst einflößend, denn so richtig verfangen die ganzen Intrigen gegen Rußland nicht.
    Damit es nicht so langweilig wird, wird auch noch der zweite Nikolaus als ehemaliger treusorgender Landesvater glorifiziert.

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 23. August 2018 07:30

      ... ja, natürlich trauern die westlichen Demokratien, dass Jelzin nicht mehr ist. Mit ihm war es so furchtbar einfach Russland zu beherrschen.

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung