Russland Kompakt

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite interessant zu gestalten.

Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier.

 

Russisches Gesundheitsministerium macht sich unbeliebt

Mit neuen Überlegungen wird sich das russische Gesundheitsministerium, zumindest bei den Rauchern, unbeliebt machen. Man möchte nämlich den Rauchern das Gehalt kürzen – und zwar für die Zeit, wo sie rauchen und somit nicht arbeiten.

Weiter

Russischer Sicherheitsdienst FSB schwieg 20 Jahre. Jetzt wird er redseliger.

Zwanzig Jahre hat der Grenzdienst der Russischen Föderation, der Bestandteil des russischen Sicherheitsdienstes FSB ist, keinerlei Zahlen über die Grenzpassagiere veröffentlicht, die nach Russland eingereist sind, um einer Arbeitstätigkeit nachzugehen. Nun hat man erstmals das Schweigen gebrochen und Zahlen für das erste Halbjahr veröffentlicht.

Weiter

RosStat informiert, wie sich die Russen durch´s Leben hungern

Standhaft halten sich Gerüchte in Deutschland, wonach die Russen in Russland hungern und darben und ein elendes Leben führen. Die russische Statistikbehörde hat nun Zahlen zur Entwicklung der Ernährungsgewohnheiten der Russen über viele Jahrzehnte veröffentlicht.

Weiter

Russland will keinen Schrott auf Rädern mehr

Die russische Staatsduma hat dem russischen Transportministerium und dem Ministerium für Industrie und Handel vorgeschlagen, Altfahrzeuge zu verbieten. Bisher gibt es hierzu nur Überlegungen. Vorgeschlagen wurde, diese in Gesetzesform zu gießen.

Weiter

Die russische Staatsbürgerschaft – eine Revolution hat noch nicht stattgefunden

Vermutlich interessieren sich nur wenige Deutsche für die Thematik der russischen Staatsbürgerschaft. Wer aber zeitweilig oder ständig in Russland leben will – egal aus welcher Motivation heraus – wird sich mit dieser Frage beschäftigen müssen.

Weiter

Eigentlich spricht man nicht über das Gehalt – schon gar nicht in Russland

Angeblich soll es in Deutschland verboten sein, über sein Gehalt zu sprechen. Dies sei ein Entlassungsgrund – so ein alter Kenntnisstand. In einer Ratgebersendung bei ARD wurde dies korrigiert. Auch in Russland kann man nicht entlassen werden.

Weiter

Immobilienkauf in der Russischen Föderation

Entgegen allen Gerüchten ist es völlig problemlos möglich, in Russland Immobilien zu kaufen. Aber es gibt Besonderheiten. Welche Besonderheiten das sind und wie Ihre Immobilie in Russland staatlicherseits registriert wird, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Weiter

Eröffnung eines Bankkontos durch Ausländer

Ausländer können bei russischen Banken Konten eröffnen. Die Vorgehensweise ist ähnlich wie in Deutschland. Einzelheiten benennt dieser Beitrag.

Weiter

Russland - Russische Fahrerlaubnis für Residenten

Residenten der Russischen Föderation unterliegen den russischen Gesetzen. Mit Erhalt des Zeitweiligen Wohnrechtes/der Aufenthaltsgenehmigung wird man zum Residenten und hat weitere Beauflagungen im Rahmen der russischen Migrationsgesetzgebung zu erfüllen. Der Beitrag beschäftigt sich mit der Pflicht des Ablegens einer russischen Fahrprüfung durch Residenten.

Weiter

Russland: Meldung von Bankkonten durch Residenten

Der Beitrag beantwortet eine Zuschauerfrage zu Pflichten von Ausländern, die den Status Resident in Russland haben, zur Meldung von Bankkonten und Bankguthaben an die russischen Steuerbehörden.

Weiter