Russland Kompakt

Das tagaktuelle Informationsportal von "Kaliningrad-Domizil" ist eine unabhängige Informationsquelle. Wir positionieren uns nicht als journalistische Einrichtung. Unser Portal ist BLOG. Es wird in ehrenamtlicher Arbeit gestaltet und finanziert sich ausschließlich aus Privatquellen. Ziel dieser Öffentlichkeitsarbeit ist es, reale und sachlich korrekte Informationen über Russland in deutscher Sprache zu vermitteln. Helfen Sie uns mit Ihren Kommentaren und Anregungen diese Seite interessant zu gestalten.

Verantwortlich für den Inhalt der Informationen und die graphische Gestaltung ist Uwe Niemeier.

 

Russische Valutschicks können aufatmen – keine Strafzinsen, zumindest vorläufig.

Die russische Zentralbank und das Finanzministerium haben sich geeinigt, vorläufig keine Strafzinsen auf Valutaguthaben einzuführen. Die Besitzer von Valuta können somit erstmal durchatmen, aufatmen jedoch nicht.

Weiter

Vorsicht, russische Bären!

Wenn Sie nach Russland reisen, so sollten Sie bereit sein, immer und überall auf Bären zu treffen. Das Naturschutzministerium der Transbaikal-Region hat Ratschläge gegeben, wie man ein Treffen mit einem russischen Bären angenehm für beide Seiten gestalten sollte.

Weiter

Wer greift Russland an – Polen, China, Deutschland oder Estland?

Das Umfragezentrum WZIOM hat eine neue Umfrage gestartet und wollte von den Russen wissen, welches Land wohl am ehesten Russland angreifen könnte. Man kam zu interessanten Ergebnissen.

Weiter

Russen beginnen für das Alter vorzusorgen

Es scheint langsam die Erkenntnis sich durchzusetzen, dass die staatliche Rente auch in Russland nicht ausreicht, um das Leben im Alter fortzusetzen, welches man aus der Zeit der normalen Erwerbstätigkeit gewohnt war. Deshalb beginnen die Russen privat vorzusorgen.

Weiter

Deutschland arbeitete doch an der Atombombe

Die russische staatliche Behörde „RosAtom“ hat bisher geheime Dokumente veröffentlicht, aus denen hervorgeht, dass auch Deutsche an der Entwicklung der sowjetischen Atombombe mitgewirkt haben. Es waren Spezialisten, die sich auch im Dritten Reich mit dieser Thematik beschäftigt hatten.

Weiter
Reklame
Sonntagsfrage zu Wahlen

Russen kaufen immer weniger Sprit für ihr Auto. Jetzt ist klar, warum

In den letzten Wochen las man häufig in russischen Medien, dass man einen dramatischen Rückgang beim Verkauf von Benzin an russischen Tankstellen registriere. Schnell organisierte Umfragen ergaben, dass die Mehrheit der Fahrzeugnutzer meinen, dass das Benzin einfach zu teuer ist und man deshalb spare. Jetzt wurde klar, dass nicht das Benzin teuer ist, sondern …

Weiter

Deutscher Bundestag bleibt bei Russland-Sanktionen. Russland spendet 20 Milliarden USD

Am 24. Oktober begann in Sotchi der große Afrika-Gipfel. Einen Tag vorher verkündete Russland, dass man den afrikanischen Ländern Schulden in Höhe von über 20 Milliarden US-Dollar erlässt. Am 25. Oktober meldeten russische Medien, dass sich der deutsche Bundestag entschlossen hat, die Sanktionen gegen Russland beizubehalten.

Weiter

Deutsche Doppelmoral im Umgang mit Russland

Deutschland mischt sich in die inneren Angelegenheiten Russlands ein und fordert von Russland die Einhaltung der Menschenrechte. Wenn aber Deutschland atomare Abfälle entsorgen will, dann spielen die Rechte der russischen Menschen anscheinend keine Rolle.

Weiter

Das interessante Leben in russischen Garagen

Eigentlich ist die Überschrift nicht korrekt, denn es handelt sich um sowjetische Garagen. Sie wurden begonnen zu bauen, als es die Möglichkeit gab, sich in der Sowjetunion als Privatperson ein Auto zu kaufen. Um aber ein Auto kaufen zu können, musste man eine Garage nachweisen.

Weiter

Max Otto von Stirlitz wäre möglicher Nachfolger von Präsident Putin

Eine aktuelle Umfrage unter der russischen Bevölkerung durch WZIOM hat ergeben, dass SS-Standartenführer Max Otto von Stirlitz der beste Kandidat auf den Posten des russischen Präsidenten wäre. 20 Prozent aller Befragten hatten sich für ihn ausgesprochen.

Weiter