Ein Aufschrei der Freude: „Na warte“ wird fortgesetzt

Ein Aufschrei der Freude: „Na warte“ wird fortgesetzt

 

Ehemalige DDR-Bürger kennen die sowjetische Zeichentrickfilmserie „Na warte Hase/nu saiz, nu pogodi“. Sie gehört zur meistgesehenen Trickfilmserie überhaupt. Nun wird der pfiffige Hase dem Wolf wieder seinen Platz zuweisen.

Die russische Nachrichtenagentur TASS informiert, dass „SojusMultFilm“ plant, 26 neue Serienfilme zu erstellen.

 

 

Der erste Film der alten Serie ist vor 50 Jahren erschienen. Der erste Film der neuen Serie soll im Sommer 2020 auf den Bildschirmen erscheinen, vorher aber auf dem VIII. Sankt-Petersburger internationalen Kulturforum vorgestellt werden.

Die Vizepremierin Olga Golodez, verantwortlich für Kultur, kommentierte, dass diese neuen Serien ein großartiges Geschenk für die junge Generation ist.

Die Firma „SojusMultFilm“ wurde am 10. Juni 1936 gegründet. Insgesamt wurden mehr als 1.500 Zeichentrickfilme produziert, so u.a. „Der Junge und Karlson“, „Winni Puch“ und „Krokodil Gena“. Der populärste aller Zeichentrickfilme ist allerdings „Hase und Wolf – nu pogodi“, wie eine aktuelle Umfrage von WZIOM ergeben hat.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung