Politik und Gesellschaft

Wir informieren aus dem föderalen Russland zu allen Themen rund um Politik und Gesellschaft. Nutzen Sie die Möglichkeit der Kommentarfunktion um Ihre Meinung auch anderen Lesern, aber insbesondere unserer Informationsagentur näher zu bringen.


Russland organisiert abgespeckte Gefängnisse

Russische Medien informieren über Pläne der staatlichen Gefängnisaufsicht, in Russland Gefängnisse „Light“ zu schaffen. Gemeint ist der Aufenthaltsort im Rahmen des Strafvollzugs für Ersttäter, die wegen leichterer Vergehen bestraft worden sind und wohl nur zum Übernachten dienen.

Weiter

Russisch-türkische Raketen im Test gegen amerikanisch-türkische Jagdflugzeuge

Russland hat die erste Lieferung von Luftabwehrraketen des Typs S-400 an die Türkei abgeschlossen. Der Unmut der USA gegenüber dem NATO-Partner Türkei scheint keine Grenzen zu kennen, denn die USA drohen der Türkei mit Sanktionen. Nun dürfte es neuen Stoff für weiteren Unmut geben.

Weiter

Mehrzahl der Russen will nicht auswandern

Seit 1990 liegen Zahlen zur Auswanderungslaune der Russen vor. Es ist erstaunlich, wie wenig Russen zu Zeiten des Niedergangs des Landes auswandern wollten. Und es ist erstaunlich, wie viele Russen, in Zeiten des wachsenden Wohlstandes, das Land verlassen wollen.

Weiter

Das Ende der US-Herrschaft im Pazifik wurde eingeläutet

Das Journal „MilitaryWatch“ kommentierte, dass, wenn Russland seine angekündigten Pläne umsetzt, die Vorherrschaft der USA im Pazifik beendet sein wird. Russland verfüge über die „Absolute Waffe“.

Weiter

Warum hat Jelzin als seinen Nachfolger Putin gewählt?

Das russische Informationsportal „Lenta“ zitiert Walentin Jumaschew, ehemaliger Berater des ersten russischen Präsidenten Boris Jelzin und auch heute noch Berater des russischen Präsidenten Wladimir Putin, der während einer populären TV-Show die Gründe nannte, warum Jelzin Putin als seinen Nachfolger wählte.

Weiter
Reklame

Kommunisten haben keine Ahnung von der Wirtschaft – sagt Putin

So, oder so ähnlich könnte man die Worte des russischen Präsidenten Putin umdeuten, als dieser sich zu den Gründen des Zusammenbruchs der Sowjetunion äußerte.

Weiter

Die Mehrheit der Russen ist bereit zu Klopfen

Stukatch nennt man in Russland die Meldung von irgendjemand, der weiß, dass irgendjemand, irgendetwas gemacht hat, was staatliche Organe interessieren könnte. Nun gibt es eine Umfrage von WZIOM zu diesem Thema. WZIOM wollte wissen, ob die Russen bereit sind, jemanden anzuzeigen, zu denunzieren, Informationen staatlichen Organen zuzutragen.

Weiter

Der FSB kann geduldig, sehr geduldig sein – wenn nötig

Dreizehn Jahre hat der FSB gewartet, beobachtet, registriert, analysiert. Dann hatte die Geduld wohl Grenzen erreicht und der russische Sicherheitsdienst verhaftete einen Amerikaner, der aus seinen Spionageabsichten noch nicht mal ein Geheimnis machte.

Weiter

Russischer Rentenfond informiert über die Durchschnittsrente

Russische Medien informieren, unter Bezugnahme auf Veröffentlichungen des russischen Rentenfonds, über die Durchschnittsrente in Russland und deren Entwicklung.

Weiter

Wer greift Russland an – Polen, China, Deutschland oder Estland?

Das Umfragezentrum WZIOM hat eine neue Umfrage gestartet und wollte von den Russen wissen, welches Land wohl am ehesten Russland angreifen könnte. Man kam zu interessanten Ergebnissen.

Weiter