Politik und Gesellschaft

Sechzig Fragen in 270 Minuten – Putins Jahrespressekonferenz 2020

Die Jahrespressekonferenz des russischen Präsidenten fand in diesem Jahr, bedingt durch die Corona-Virus-Situation, in einem neuen Format statt. Der größte Teil der Journalisten befand sich in einem Konferenzzentrum in Moskau, während der Präsident, mit ausgewählten Journalisten, in seiner Vorstadtresidenz bei Moskau über Videotranslation auf 60 Fragen antwortete.

Weiter

Gute Aussichten für Arbeitnehmer im Jahre 2021

Entsprechend einer Erhebung der Agentur „Rabota.ru“ (Arbeit.ru), wird ein Drittel aller russischen Arbeitgeber ihren Mitarbeitern im Jahre 2021 das Gehalt anheben. Unter den jetzt gegebenen Umständen ist dies eine bemerkenswert hohe Zahl.

Weiter

Putin schafft neue Partei gegen Korruption

Ein Putin kapituliert nicht. Roman Putin, der Cousin des russischen Präsidenten, wurde Mitte des Jahres zum Vorsitzenden der Partei „Volk gegen Korruption“ gewählt. Man hoffte damit, einem Verbot der Partei entgegenwirken zu können. Das Justizministerium ließ sich jedoch nicht beeindrucken und löste die Partei wegen Nichterfüllung der Mindestvoraussetzungen für eine Partei auf.

Weiter

Die unbeachtete Information von Putin

In der vergangenen Woche fand ein Treffen des russischen Präsidenten Putin mit Vertretern des Rates für Menschenrechte beim russischen Präsidenten statt. Russische Medien berichteten ausführlich darüber, aber ein kleiner Nebensatz von Putin, der eigentlich eine Sensation hätte auslösen müssen, blieb unbeachtet.

Weiter

Putin beglückwünscht Joseph Biden zum Wahlsieg

Der Kreml veröffentlicht auf seiner Internetseite die Information, dass der russische Präsident Putin in einem Telegramm Joseph Biden zum Sieg im Wahlkampf um die Präsidentschaft der USA beglückwünscht hat.

Weiter
Reklame

Bullenscheiße – meint Pressesprecher des russischen Präsidenten

Am Sonntag verbreiteten russische Medien eine Information, die über einen nochmaligen Vergiftungsversuch mit Nowitschok am Oppositionellen Nawalny informierte. Verbreitet wurde die Information von der britischen Zeitung „The Sunday Times“.

Weiter

USA ziehen sich aus Russland zurück. Weitere Schließung diplomatischer Vertretungen

Die amerikanische Botschaft in der Russischen Föderation bestätigte Meldungen russischer Medien am Montag, dass man plane, die Anwesenheit von diplomatischem Personal in Russland weiter zu optimieren. Dazu gehöre auch die Schließung von Generalkonsulaten.

Weiter

Putin philosophiert über den Sinn des Lebens

Die spektakuläre Vergabe der russischen Staatsbürgerschaft an einen, seit acht Jahren in Russland lebenden Italiener, war eines der Ereignisse während des „Forums der Freiwilligen“, an dem Russlands Präsident Putin per Videobrücke teilnahm. Im weiteren sprach der Präsident über den Sinn des Lebens.

Weiter

Rekord in Russland: Russischer Staatsbürger in einer Woche

Vor einer Woche fand eine Videobrücke „Freiwillige in Russland 2020“ unter Teilnahme des russischen Präsidenten Putin statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung erklärte ein Italiener, der seit acht Jahren in Krasnojarsk wohnt, dass er keinen sehnlicheren Wunsch habe, als russischer Staatsbürger zu werden. Eine Woche später ist er russischer Staatsbürger.

Weiter

Putin kennt sich nicht in der westlichen Gender-Geschlechter-Welt aus

Der russische Präsident Putin kritisierte die Kultur anderer Länder, insbesondere die Gender-Politik. Er äußerte, dass es ihm schwerfällt, alle die Geschlechter aufzuzählen, die es mittlerweile schon in der Welt gibt.

Weiter