Argentinien wird russische Impfung „Sputnik V“ anwenden

Argentinien wird russische Impfung „Sputnik V“ anwenden
 
Das Gesundheitsministerium von Argentinien hat entschieden, auch die russische Impfung „Sputnik V“ bei der Bekämpfung des Corona-Virus einzusetzen. Darüber berichtet der argentinische TV-Sender TN.
 
 
Der argentinische Gesundheitsminister kommentierte, dass die russische Impfung sicher und effektiv ist und hilft, die Sterblichkeits- und Infizierungsquote zu senken.
 
Argentinien will in den kommenden Tagen mit der Impfung beginnen. In der ersten Runde sollen 300.000 Personen die Spritze erhalten. Die zweite Impfung erfolgt dann im Januar. Insgesamt ist der Import von 25 Mio. Dosen vereinbart.
 
Bevor die Entscheidung zur Anwendung der russischen Impfung getroffen wurde, hatten argentinische Vertreter die Produktionsstätten in Russland besucht. Die erfolgte Analyse durch argentinische Spezialisten spricht davon, dass diese Impfung für den Personenkreis in der Altersgruppe bis 60 Jahre geeignet ist.
 
Der Transport der Impfdosen erfolgt am 24. Dezember nach Argentinien.
 
Argentinien ist das erste lateinamerikanische Land, welches die russische Impfung „Sputnik V“ registriert hat.
 

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung