Corona-Virus-Situation in den Regionen der Russischen Föderation Stand 18. September 2020

Corona-Virus-Situation in den Regionen der Russischen Föderation Stand 18. September 2020
 
„Kaliningrad-Domizil“ analysiert Meldungen russischer föderaler und regionaler Medien, die für eine seriöse Berichterstattung bekannt sind, sowie Meldungen staatlicher Behörden zur Corona-Virus-Lage in Russland.
 
 
5.905 Erkrankungsfälle wurden in Russland für den Berichtstag registriert. Dem stehen 5.339 Genesungen gegenüber.  
170.784 Aktiv-Fälle verbleiben noch zur Behandlung in den medizinischen Einrichtungen.
134 Patienten starben am Berichtstag. Somit erhöht sich die Gesamtzahl der Sterbefälle in Russland auf 19.195.
42,0 Mio. Virus-Teste wurden durchgeführt. Dies entspricht einem getesteten Bevölkerungsanteil von 29 %.
 
 
31 Erkrankungsfälle wurden im Kaliningrader Gebiet am Berichtstag registriert. Dem stehen 38 Genesungen gegenüber.  
Am Berichtstag meldet das regionale Informationszentrum keine Todesfälle. Insgesamt hat Kaliningrad 76 Sterbefälle zu beklagen.
Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung