EU-Botschafter in Russland ohne Optimismus zur Wiederaufnahme des Reiseverkehrs

EU-Botschafter in Russland ohne Optimismus zur Wiederaufnahme des Reiseverkehrs
 
Nachdem sich gestern der russische Präsident dahingehend geäußert hat, dass es völlig unklar ist, wann der normale Reiseverkehr zur Europäischen Union wieder aufgenommen werden kann, wurde er heute vom EU-Botschafter in Russland in dieser Ungewissheit unterstützt.
 
 
Der EU-Botschafter kommentierte, dass es gegenwärtig zu früh ist darüber zu sprechen, wann die Europäische Union Russland in die Liste der Staaten aufnimmt, für die die Europäische Union wieder ihre Grenzen öffnet. Gegenwärtig enthält die Liste der Europäischen Union 14 Länder, für deren Bürger sich ab 1. Juli wieder die EU-Außengrenzen geöffnet haben. Die nächste Beratung zu diesem Thema findet Mitte Juli statt und der EU-Botschafter bezog sich mit seinen Äußerungen auf diesen Termin.
 
Die Entscheidung fällt die Europäische Kommission auf der Grundlage vorliegender Informationen zur Infektionssituation im jeweiligen Land.
Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung