Putin telefoniert mit Merkel, Merkel telefoniert mit Putin

Putin telefoniert mit Merkel, Merkel telefoniert mit Putin
 
Russische Medien informieren über ein Telefongespräch des russischen Präsidenten Putin mit der Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland Angela Merkel. Wichtigstes Thema war die Corona-Virus-Krise und gemeinsame Pläne in diesem Zusammenhang.
 
 
Präsident Putin und Kanzlerin Merkel besprochen eine mögliche Zusammenarbeit in der Zeit der Corona-Virus-Krise und erörterten Pläne für eine gemeinsame Produktion von Impfstoff. Vereinbart wurde, dass das Thema zwischen den beiden Ministerien für Gesundheitswesen sowie weiterer medizinischer Strukturen Russlands und Deutschlands besprochen werden soll.
 
Videoeinspielung (Archiv): Putin telefoniert in seinem Arbeitszimmer
 
Ein weiterer Punkt im Telefongespräch betraf die Situation im Osten der Ukraine.
 
Präsident Putin und Kanzlerin Merkel beglückwünschten sich gegenseitig zum Neuen Jahr und zum Weihnachtsfest.
 
Aus den veröffentlichten Mitteilungen geht nicht hervor, wer der Initiator dieses Telefongespräches war. Russische Medien kommentieren, dass offizielle Stellen der Bundesrepublik Deutschland bisher keine Mitteilung über das Telefongespräch veröffentlicht haben.
 
In Russland sind bisher über eine Million Menschen mit dem Impfstoff „Sputnik V“ geimpft worden. In der Europäischen Union startete die Impfung Ende Dezember. Am 19. Dezember informierte der deutsche Gesundheitsminister seinen russischen Amtskollegen, dass Deutschland bereit ist, den russischen Impfstoff in Deutschland zu produzieren.
Reklame

Kommentare ( 1 )

  • Радебергер Radeberger

    Veröffentlicht: 6. Januar 2021 01:58 pm

    Wenn man sich mal die Jubelarien in der deutschen Politik und den Medien so anhört, aber nicht davon angesteckt wird und weitere Meldungen über die Schweiz, Spanien und Portugal verfolgt, bekommt man irgendwie ein schlechtes Gefühl. Die Zeitung der Wochenblick aus Oberösterreich bringt da einen ganz interessanten Artikel +über einen Kasseler Wissenschaftler, der den Zulassungsantrag für den Impfstoff von Pfizer- Biontech in den USA analysiert hat. Entsprechend dieses Wissenschaftlers - vernichtent. Da ja nun die Bundeskanzlerin in Berlin noch nie die schnellste war und auch darauf wartet, aus welcher Richtung der stärkere Wind weht und dazu natürlich über viel aussagestärkere Einschätzungen verfügt, wird sie wohl nun Vorkehrungen treffen "müssen", daß nicht der eine Impfstoff ausfällt und kein Ersatz da ist. Da ja schließlich die britische Pharmafirma mit den Russen zusammen arbeitet, wird wohl an Brüssel vorbei Ex-Flinten-Uschis nein zum russischen Impfstoff ausgehebelt werden könne

    • Uwe Erich Niemeier

      Veröffentlicht: 6. Januar 2021 07:33

      ... Radeberger, ich bitte Sie, Ihre email-Adresse in Ihrem Profil zu korrigieren. Ich erhalte jeden Morgen eine Fehlermeldung, dass die News-Information nicht zustellbar ist. Das ist irgendwie nervig.

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung