Russischer Botschafter in den USA kurz vor der Abschiebung

Russischer Botschafter in den USA kurz vor der Abschiebung
 
Der russische Botschafter in den USA Anatoli Antonow informierte über die Gefahr seiner Abschiebung aus den USA. Grund seien die gegenwärtigen Visa-Streitigkeiten. Er informierte Journalisten auf eine entsprechende Frage, dass sich in dieser Angelegenheit überhaupt nichts geändert habe und die USA alles unternehmen, um den russischen Diplomaten die Arbeit zu erschweren. Sollte sich nichts Prinzipielles ändern, wird er im April das Land verlassen müssen, was in seinem Fall gleichzusetzen wäre mit einer Abschiebung. Die USA unternehmen gegenwärtig alle notwendigen Schritte, um das Niveau der diplomatischen Vertretungen in beiden Ländern abzusenken. Der russische Generalkonsul in New York informierte, dass in seiner diplomatischen Vertretung gegenwärtig noch vier von ehemals 12 Diplomaten arbeiten.
 
 
Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung