Russland organisiert abgespeckte Gefängnisse

Russland organisiert abgespeckte Gefängnisse

 

Russische Medien informieren über Pläne der staatlichen Gefängnisaufsicht, in Russland Gefängnisse „Light“ zu schaffen. Gemeint ist der Aufenthaltsort im Rahmen des Strafvollzugs für Ersttäter, die wegen leichterer Vergehen bestraft worden sind und wohl nur zum Übernachten dienen.

 

 

Ab dem Jahre 2020 sollen die ersten abgespeckten Aufenthaltsorte für verurteilte Bürger entstehen. Diese Einrichtungen sind sowohl Aufenthaltsort, wie auch Arbeitsort und sollen sicherstellen, dass der Verurteilte möglichst nicht aus seinem sozialen Umfeld entfernt, insbesondere von seiner Familie auf lange Zeit getrennt wird.

Verurteilte in diesen Einrichtungen haben dort auch die Möglichkeit, sich beruflich neu zu orientieren und entsprechende Ausbildungen zu besuchen.

Durch den Leiter der Aufsichtsbehörde im Strafvollzug wurde die Entwicklung dieser Strafvollzugseinrichtungen als eine der wichtigsten Entwicklungsrichtungen bezeichnet.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung