Russland zeichnet 17 Amerikaner aus

Russland zeichnet 17 Amerikaner aus
 
Die USA haben während des Zweiten Weltkrieges, in der Periode des Großen Vaterländischen Krieges 1941 – 1945, im Rahmen eines Leasing-Abkommens, der Sowjetunion über eine nördliche Logistiklinie militärische Ausrüstungen geliefert.
 
 
Die Lieferungen wurden beständig von deutschen faschistischen Einheiten mit Überwasserschiffen, U-Booten und Flugzeugen angegriffen, die versuchten, den US-Nachschub in die Sowjetunion zu verhindern. Die jetzt mit der Medaille Uschakow ausgezeichneten amerikanischen Veteranen, haben besondere Verdienste bei der Erweisung der militärischen Hilfe erworben.
 
„Die Überreichung staatlicher Auszeichnungen der Russischen Föderation ist eine Anerkennung für persönlichen Mut und Tapferkeit der amerikanischen Veteranen“, - so in der Mitteilung.
 
Über die nördlichen Verbindungswege erhielt die Sowjetunion aus den USA Panzer, Fahrzeuge und Lebensmittel.
 
Die Anordnung über die Auszeichnung der amerikanischen Veteranen unterzeichnete der russische Präsident im August.
 
Die Medaille Uschakow wurde im Jahre 1944 geschaffen. Mit ihr werden Militärangehörige der Seekriegsflotte und Angehörige der Seegrenztruppen ausgezeichnet.
Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung