Russische Valutschicks können aufatmen – keine Strafzinsen, zumindest vorläufig.

Russische Valutschicks können aufatmen – keine Strafzinsen, zumindest vorläufig.

 

Die russische Zentralbank und das Finanzministerium haben sich geeinigt, vorläufig keine Strafzinsen auf Valutaguthaben einzuführen. Die Besitzer von Valuta können somit erstmal durchatmen, aufatmen jedoch nicht.

 

 

In Deutschland wird es wohl mit Start des neuen Jahres nur noch wenige Banken geben, die ihre Kunden nicht dafür bestrafen, dass sie fleißig sparen. Sparen ist out in Deutschland und wird, auch im Privatbereich, mit „Lagergebühren für Geldersparnisse“ bestraft.

In Russland gab es ebenfalls derartige Überlegungen und die Vorgehensweise sollte wohl analog wie in Deutschland sein, d.h. zuerst sollten juristische Personen mit „Lagergebühren für Geld“ bestraft werden und dann Privatpersonen.

Russland hat jetzt erstmal beschlossen, diese Strafgebühren für juristische Personen nicht einzuführen. Aber, das dürfte allen klar sein, es handelt sich nur um einen Aufschub. Im Rahmen der allgemeinen Finanzpolitik, d.h. des Übergangs zur Bezahlung von Waren- und Dienstleistungen mit der jeweiligen nationalen Währung und besonders der Bekämpfung der politischen Rolle des US-Dollars in der Welt, wird es wohl in absehbarer Zeit zu diesem Schritt kommen. Und der nächste Schritt, dass Privatpersonen für ihre Valutaersparnisse Strafzinsen zu zahlen haben, ist dann schon nicht mehr weit.

Aber bis es dazu kommt, legt das russische Finanz- und Bankensystem nicht die Hände in den Schoß, sondern bereitet die russischen Valutasparer bereits auf diesen Schritt vor und treibt die Anleger förmlich aus den Valutaanlagen heraus, denn die Zinsen, die russische Banken gegenwärtig für Valutaanlagen vorschlagen, sind fast so niedrig, wie in Deutschland. Es macht also keinen Sinn für den einfachen Sparer, mit Valuta Zinsen zu verdienen. Sinn macht eine Valutaanlage nur dann, wenn der Sparer einen sicheren Aufbewahrungsort für sein Geld sucht, in Ermangelung eines Safes in der Wohnung und wenn er auf steigende Kurse hofft, um dann die Valuta günstig in Rubel zu tauschen.

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung