Schweiz und Hongkong erhalten Post aus Russland

Schweiz und Hongkong erhalten Post aus Russland
 
Malta, Luxemburg und Zypern haben sich bereits einverstanden erklärt, das mit Russland abgeschlossene Doppelbesteuerungsabkommen, den Wünschen Moskaus anzupassen. Man wartet auf die Antwort der Niederlande und hat jetzt auch die Schweiz und Hongkong gebeten, das für Russland unvorteilhafte Doppelbesteuerungsabkommen, im beiderseitigen Interesse, neu zu formulieren.
 
 
 
Videoeinspielung: Sowjetischer Filmklassiker "Prawolowskije Millionen"
 
Es dürfte kaum einen Zweifel geben, dass auch diese beiden Partner Russlands den Wünschen des größten Landes der Erde entsprechen werden.
 
Der in der russischen Regierung für diese Fragen zuständige Vizepremier Alexej Owerschuk schlug dem russischen Präsidenten Putin in einem Gespräch vor, auch weiteren Staaten anzubieten, das Doppelbesteuerungsabkommen den neuen Erfordernissen anzupassen.
 
„Wenn Sie nichts dagegen haben, Wladimir Wladimirowitsch, so würden wir entsprechende Schreiben an die Schweiz und nach Hongkong senden“, - formulierte der Vizepremier.
 
Videoeinspielung: Sowjetischer Filmklassiker "Prawolowskije Millionen"
 
Und Putin antwortete, dass Russland durchaus das Recht habe, einseitig derartige Verträge zu kündigen, falls die westlichen Partner nicht an einer Korrektur interessiert sind und die russische Position nicht verstehen wollen. So sollte man auch mit diesen beiden Ländern verfahren und danach die Arbeit mit den noch verbliebenen Ländern, mit denen Russland ein Doppelbesteuerungsabkommen unterzeichnet hat, fortsetzen und diese um Korrektur bitten.
 
Videoeinspielung: Sowjetischer Filmklassiker "Dorfgericht"
 
Russland sitzt in dieser Frage ganz einfach am längeren Hebel und die Staaten, die sich nicht bereit erklären, dass Doppelbesteuerungsabkommen genau den russischen Wünschen anzupassen, werden eindeutig den Kürzeren ziehen – und letztendlich, wenn auch mit Verspätung, doch den Wünschen Russlands nachkommen – immerhin geht es um Geld, um viel Geld.
 
Videoeinspielung: Sowjetischer Filmklassiker "Tote Seelen"

 

Reklame

Kommentare ( 0 )

Um zu kommentieren, müssen Sie sich registrieren oder einloggen.

Autorisierung