Airport


Gerüchte: Ab 11. August Wiederaufnahme der kompletten Flugverbindungen

Seriöse russische Medien informieren am heutigen Samstagmorgen über angebliche Pläne, die internationalen Flugverbindungen ab 11. August wieder aufzunehmen.

Weiter

Europa bleibt geschlossen. Russland auch.

Russland ist, wie alle anderen Länder in der Welt, daran interessiert, den Normalzustand im internationalen Reiseverkehr so schnell wie möglich wieder herzustellen. Die Normalisierung erfolgt auf der Basis der Gegenseitigkeit. Nun ist klar, dass es vermutlich auch im August keinerlei Reisetätigkeit von und nach Russland, von und nach Europa geben wird.

Weiter

Kaliningrad bald im Siebten Himmel?

Das föderale Ministerium für Transport, auch zuständig für den Luftverkehr, hat signalisiert, dass man nichts dagegen hat, wenn sich Kaliningrad im Siebten Himmel befindet. Bisher befindet sich Kaliningrad im Fünften Himmel und das ist nicht ausreichend, um ausländische Fluggesellschaften glücklich zu machen.

Weiter

Airport Chrabrowo will Billigflüge nach Europa organisieren

Der Direktor von „Nowaport“, dem gegenwärtigen Besitzer des Airports Kaliningrad, informierte am vergangenen Montag über die Pläne, Kaliningrad zum Fenster nach Europa zu machen. Kaliningrad-Chrabrowo soll zum HUB für Europäische Billigflieger werden.

Weiter

Streit um Papier-E-Visum endet mit Entschuldigung und finanzieller Entschädigung

Transportunternehmen kontrollieren auch das Vorhandensein von Visadokumenten bei den Passagieren, die ins visapflichtige Ausland reisen wollen. Haben diese keine gültigen Einreisedokumente, müssen die Transportunternehmen die Passagiere, häufig auf eigene Kosten, wieder nach Hause fahren.

Weiter

Russland schafft Internet in Zügen und Flugzeugen als normalen Standard

Die russische Bahn und die Flugzeuge russischer Fluggesellschaften sollen mit Hochgeschwindigkeitsinternet ausgestattet werden. Hierzu werden mehrere experimentelle Bereiche geschaffen. Der erste Bereich soll bereits 2022 arbeitsbereit sein.

Weiter

Kaliningrad braucht die siebte Stufe der Freiheit

Es klingt viel zu phantastisch, um wahr zu werden. Angeblich sollen sich „Ryanair“, „Wizz Air“ und „Easy Jet“ danach drängeln, in Kaliningrad Start- und Landerechte zu erhalten. Gespräche werden bereits geführt. Allerdings ist Grundvoraussetzung, dass der Kaliningrader Airport Chrabrowo die siebte Stufe der Luftfreiheit erhält.

Weiter

Ein deutscher Unternehmer in Kaliningrad stellt seinen Erfahrungsbericht vor

Uwe Stieblich, ein deutscher Unternehmer aus Mecklenburg-Vorpommern, ist seit zwölf Jahren in Kaliningrad unternehmerisch aktiv. Er stellt seinen "Unternehmensbericht OOO Stieblich – Industriebau-Projektbüro" vor und gibt eine Einschätzung der Entwicklung für den Zeitraum 2010 bis 2019.

Weiter

Kaliningrader Airport Chrabrowo mit großen internationalen Passagier-Zuwachsraten

Zahlen sind immer relativ. Und so sind zwar auch Zuwachsraten von 100 Prozent für den internationalen Passagierverkehr des Airports „Chrabrowo“ erfreulich, aber in absoluten Ziffern gesehen, doch immer noch sehr übersichtlich.

Weiter

Anlauf Nummer 2 – Flugverbindung Kaliningrad-Berlin soll kommen

Erinnern Sie sich noch an die russische Fluggesellschaft „RusLine“? Das war die Fluggesellschaft, die im Jahre 2017 eine reguläre Flugverbindung zwischen Kaliningrad und Berlin versprochen hatte. Die Schwierigkeiten begannen bereits beim ersten Flug, der nicht stattfand. Nun nimmt man einen zweiten Anlauf.

Weiter