Alltägliches


90minütige Flucht aus der Selbstisolierung

Begleiten Sie mich nach 14tägiger, fast kompletter Selbstisolierung, bei einigen kleineren Besorgungen in Kaliningrad. Schauen wir gemeinsam auf das Leben und die Disziplin der Kaliningrader in Corona-Zeiten.

Weiter

Leben in Kaliningrad im Jahre 2020

Kaliningrad – eine Stadt wie „Du und Ich“ – mit anderen Worten: Es lebt und arbeitet sich in dieser Stadt, wie in vielen anderen Städten dieser Welt. Wie es sich lebt, will ich in diesem Videobeitrag an Beispielen aus dem täglichen Leben zeigen.

Weiter

Die „Kleinen Feiglinge“ sollen aus Russland verschwinden

Erstmals, nach 30 Jahren Aufenthalt in Russland, hörte ich den Begriff „Tschekuschka“. Ich schaltete sofort alle von mir genutzten elektronischen Wörterbücher ein, um zu erfahren, was oder wer das ist und selbst „Yandex“ bot mir keine Übersetzung an. Ich war ratlos.

Weiter

Kaliningrader Fußgänger wechseln das Schuhwerk …

… Kaliningrader Autofahrer wechseln die Reifen. Zu „Friedenszeiten“ ist der Reifenwechsel an einem Auto, zum Beginn der Sommer- oder Wintersaison, so interessant, wie der berühmte Reissack, der irgendwo in China umfällt. Aber unter „Corona-Kriegsbedingungen“ ist es schon interessant zu sehen, wie Kaliningrader Werkstätten das „Umschuhen“ vornehmen.

Weiter

Der unbemerkte Tod einer Frau in Kaliningrad

Eine Kaliningraderin suchte eine Poliklinik auf, um sich dort behandeln zu lassen. Dort erfuhr sie, dass sie bereits seit drei Jahren tot ist und die Poliklinik keine postumen Behandlungen vornimmt. Ihr lebendes persönliches Beispiel hinterließ keinen Eindruck.

Weiter

Незаконная уличная торговля или издевательство над городской администрацией

Калининградские СМИ очень часто сообщают о якобы успешной борьбе с нелегальной уличной торговлей. Я видел, насколько успешным был этот борьба в понедельник и вторник, и пришел к выводу, что нелегальные уличные торговцы высмеивают над администрацию города Калининграда.

Weiter

In der Rubrik Banales und Lächerliches: USA verhängen Sanktionen gegen Russland

Längere Zeit hat „Kaliningrad-Domizil“ überlegt, ob dieser Beitrag veröffentlicht wird und wenn ja, unter welcher Überschrift und in welcher Rubrik. Es handelt sich um neue Sanktionen der USA gegen Russland – also ein fast täglicher Vorgang, der nur dann Aufmerksamkeit erregt, wenn er nicht stattfindet.

Weiter

Haus der Räte erhält Nachfolger?

Die Stadt Kaliningrad entwickelt sich dynamisch. Kein Tag vergeht, wo man nicht Neues sieht. Aber es gibt auch Dinge, die sich standhaft nicht verändern. Und hierzu gehört wohl ein Gebäude, welches sich bemüht, Nachfolger des „Hauses der Räte“ zu werden.

Weiter

Kaliningrad - Stadt der Kontraste

Man kennt die Geschichte des Hauses der Räte, man kennt die Geschichte von längst nicht mehr existenten Gebäuden aus historischer Zeit. Aber wer kennt die Geschichte der vielen anderen Gebäude in Kaliningrad? Ich erzähle ihnen die kurze, aber kontrastreiche Geschichte eines Gebäudes, dem man seine Vergangenheit nicht ansieht.

Weiter

Reportage: Baranowa – eine Straße verändert ihr Image

Die Baranowa, bis vor wenigen Jahren noch das Shanghai von Kaliningrad. Fliegende und Flohmarkthändler in Kiosken und auf dem Straßenpflaster verkauften alles, was nicht niet- und nagelfest war. Altes, Neues, Gebrauchtes, Nötiges und Unnötiges wurde hier verhökert. Nun hat die Straße begonnen, an einem neuen Image zu arbeiten. Schauen Sie mit mir gemeinsam, ob dies gelingen wird.

Weiter