Arbeitsmarkt

Russischer Arbeitnehmer beantragt Bankrott seines Arbeitgebers

In Russland hat erstmals ein Arbeitnehmer eine Klage auf Bankrotterklärung seines Arbeitgebers bei Gericht eingereicht. Grund hierfür ist die Nichtzahlung von Gehalt.

Weiter

Russische Arbeitnehmer können ihren Arbeitgeber für Bankrott erklären lassen

Das russische Ministerium für Arbeit und Soziales informiert, dass nach den neuesten gesetzlichen Regelungen betroffene Arbeitnehmer sich zusammenschließen und bei Gericht den Antrag auf Bankrotterklärung ihres Arbeitgebers stellen können.

Weiter

Keine Gehaltszahlung – dann braucht auch nicht gearbeitet zu werden

Den Russen wird es zukünftig erlaubt werden von der Arbeit fernzubleiben, wenn der Arbeitgeber den zustehenden Lohn nicht zahlt.

Weiter

In Kaliningrad weniger offene Stellen für Arbeitslose

In den ersten vier Monaten des laufenden Jahres sind die durch Arbeitgeber ausgeschriebenen offenen Stellen in Kaliningrad rückläufig. Damit schließt sich Kaliningrad der Tendenz in der NordWest-Region an.

Weiter

Gespräch mit einem russischen Arbeitslosen

MEINE MEINUNG, … mit deutschem akzent, kommentiert russische wirtschaftliche, politische, kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse aus dem Blickwinkel eines Deutschen. Die Rubrik ist der Versuch, mit etwas BLOGGER-Hintergrundwissen dem deutschen Leser die manchmal nicht einfachen Verknüpfungen in der russischen Realität etwas verständlicher zu machen.

Weiter
Reklame

Wichtige Neuregelungen für ausländische Arbeitnehmer in Russland

Präsident Putin hat am 1. Dezember 2014 ein Gesetz zur Änderungen des russischen Arbeitsgesetzbuches unterzeichnet. Die Gesetzesänderungen treten am 13. Dezember 2014 in Kraft und betreffen ausschließlich und erstmalig Sonderregelungen für ausländische Mitarbeiter.

Weiter

Kaliningrad sucht Arbeitskräfte

Es ist allgemein bekannt, das Kaliningrad ein großes Defizit an Arbeitskräften hat. Allerdings ist die qualitative Bewertung der gesuchten Arbeitskräfte interessant. Hochqualifizierte werden nicht gesucht. Es besteht eher Bedarf an Arbeitern im weniger qualifizierten Bereich.

Weiter

Migranten-Berufskraftfahrer erhalten neue Frist für Fahrerlaubnis

Der russische Präsident Wladimir Putin hat das Gesetz über Pflicht des Erwerbs der russischen Fahrerlaubnis für Migranten-Berufskraftfahrer für ein Jahr ausgesetzt. Es gibt eine Reihe praktischer Probleme bei der Umsetzung.

Weiter

Kaliningrad hat keine Fahrer für LKW

Insgesamt fehlen 1.200 Fahrer für LKW-Transporter in Kaliningrad. Spürbar wird dies ernsthaft im Monat Mai.

Weiter

Erschreckend: Die Mehrheit der Absolventen hat nur Luft im Kopf

Die Mehrheit der Absolventen Kaliningrader Hochschulen hat nichts im Kopf. Eine erschreckende Einschätzung und Äußerung des Kaliningrader Bürgermeisters Jaroschuk.

Weiter