Außenpolitik


Kamingespräch: Bücherverbrennung und Denkmalstürmerei

Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu treffen und Gespräche zu führen. In Russland ist es üblich, dass man sich in der Küche trifft. Auch ich sitze mit meinen Gästen in der Küche. Aber es gibt auch Ausnahmen und wir sitzen neben einem Kamin – auch zu hitzigen Zeiten, und versuchen mit kühlem Kopf Gedanken auszutauschen.

Weiter

Plagiator Makron: Man ahnt nichts Gutes und dann spricht Makron etwas Kluges

Am gestrigen Samstagabend überraschten die russischen Medien mit einer Information zu Äußerungen des französischen Präsidenten Makron. Russische Patrioten haben sich bereits daran gewöhnt, Äußerungen europäischer Politiker, gelangweilt, einfach zu ignorieren. In diesem Falle wäre dies aber ein Fehler.

Weiter

Russische Kultur in Deutschland unerwünscht

Die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Russischen Föderation hat Mitarbeitern der russischen Behörde „RusZusammenarbeit“ die Ausgabe von Visa verweigert. Das russische Außenministerium kommentiert.

Weiter

Terrorstaat Russland. Wie weiter in Europa?

Schritt für Schritt erklären russophobe Staaten in Europa Russland zum Terrorstaat. Das Wort Terror hat schon inflationären Charakter angenommen und ist letztendlich wohl schon so bedeutungslos geworden, wie der Begriff „Demokratie“.

Weiter

Saunagespräch: Schließt Russland das deutsche Generalkonsulat in Kaliningrad?

Gespräche in einer russischen Sauna sind vermutlich zu vergleichen mit Gesprächen an einem deutschen Stammtisch. Während der Russe deutsches Bier kennt, kennen nur wenige Deutsche eine russische Sauna. Ich möchte Sie an den Gesprächen teilhaben lassen, die dort jeden Morgen, mehr oder weniger hitzig, geführt werden.

Weiter

USA haben territoriale Forderungen an Russland

Noch sind es keine offiziellen staatlichen Stellen, die territoriale Forderungen an Russland stellen. Es ist nur eine amerikanische Zeitung, die diese veröffentlicht. Aber irgendjemand hat den Artikel geschrieben und hat sich dabei auf Ansichten und Meinungen anderer gestützt. Wo Rauch ist, brennt das Feuer bald lichterloh.

Weiter

Er fährt, er fährt nicht. Er fährt, er fährt nicht. Putin hält die Spannung hoch.

Am 15. November trifft sich die internationale Wirtschafts-Vereinigung „G20“ in Indonesien. Die internationale Öffentlichkeit beginnt nun an den Sonnenblumen zu zupfen: Fährt Putin oder fährt er nicht. Viele haben schon zu Ende gezupft.

Weiter

Russland am Scheideweg. Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück

Es gab Zeiten, da glaubte Russland, das westliche gesellschaftliche Strukturelemente im Interesse der gesamten Welt geschaffen worden sind. Und man konnte es kaum erwarten, diesen beizutreten. Heute weiß man, dass dem nicht so ist. Aber man kann sich von der unipolaren Welt wohl nur schwer trennen.

Weiter

Gefangenenaustausch oder Politik, die nicht immer verständlich ist

In der vergangenen Woche ist es zum größten Gefangenenaustausch zwischen Russland und der Ukraine gekommen. Er rief Aufsehen hervor, denn viele haben die Handlungen Russlands nicht verstanden.

Weiter

Deutschland als Retter für russische Fahnenflüchtige

Einen Tag vor Verkündung der Teilmobilmachung durch den russischen Präsidenten Putin, wurden durch die Staatsduma Ergänzungen zum Strafgesetzbuch verabschiedet, die Fragen regeln, die im Zusammenhang mit dem Dienst während Mobilmachungs- und Kriegszeiten stehen. Die Fragen wurden spät, aber nicht zu spät geregelt.

Weiter