Außenpolitik

Versteigerung: Kaliningrad zum Ersten. Karelien zum Zweiten. Und die Kurilen zum Dritten.

Wahrheit erfährt man durch Beweise. Beweise sind aber nicht Zeitungsartikel oder Kommentare, geschrieben oder gesprochen von angeblich gut Informierten oder sogar von sogenannten Zeitzeugen. Und somit sind neue Informationen über Pläne der Sowjetunion zum Ausverkauf von Territorien mit größter Vorsicht zu genießen.

Weiter

Russland bleibt nichts schuldig – Amerikanischer Spion verurteilt

Wer die russischen Medien in den letzten Jahren verfolgt hat, ist bestens informiert, dass die USA eine regelrechte Jagd auf russische Bürger im Ausland gemacht haben. Sie wurden in den USA verhaftet oder durch Drittstaaten ausgeliefert. Sie wurden der Spionage, Wirtschafts- oder Steuerverbrechen beschuldigt.

Weiter

Leben ist Geben und Nehmen – auch Russland beherzt diesen Spruch

Es begann mit der Demontage des Konjew-Denkmals in Prag und setzte sich fort mit Anschuldigungen von tschechischer Seite, dass Russland Giftmischer nach Prag entsendet. Es gipfelte in der Ausweisung von zwei russischen Diplomaten und endete mit der stillen Einstellung der Ermittlungen durch den tschechischen Sicherheitsdienst. Aber Russland hat nun geantwortet.

Weiter

Der stille Rückzug der Tschechen

Russland ist das Land der Giftmischer und Mörder im Staatsauftrag. Diese Erkenntnis versucht man, mindestens seit dem Fall Litwinjenko, der Weltöffentlichkeit als feststehenden Fakt zu vermitteln. Beweise wurden nie vorgelegt. Damit aber das Giftmischer-Image bleibt, wird ab und zu nachgegiftet.

Weiter

Nur Demontage eines Denkmals oder neue Anti-Russland-Kampagne?

Drei sowjetische Fronten haben im Mai 1945 an der Befreiung der Hauptstadt Prag teilgenommen – so auch die 1. Ukrainische Front unter dem Kommando von Marschall Konjew. Die dankbare Prager Bevölkerung setzte dem sowjetischen Marschall ein Denkmal. Heute ist man dem Marschall nicht mehr dankbar. Das exMitgliedsland des Warschauer Vertrages, die Tschechei, will die Dankbarkeit ins Museum umlagern.

Weiter

Dankbarkeit – das ist so eine hündische Krankheit

Zu welchem Anlass Stalin diese Aussage getroffen hat, ist nicht bekannt. Aber das Leben zeigt, dass Dankbarkeit subjektiv und temporär ist.

Weiter

Keine Freundschaft mehr zwischen Thüringen und Kaliningrad?

Am 10. September 2013 wurde der „Freundeskreis Kaliningrad-Thüringen“ durch Initiative Thüringer RegionalpolitikerINNEN gegründet. Der Kreis sollte dazu beitragen, die bestehenden Beziehungen auszubauen und weitere Anknüpfungspunkte in den Bereichen Wirtschaft, Landwirtschaft und Tourismus sowie Wissenschaft und Bildung zu schaffen. Und? Hat er dies getan?

Weiter

Damit keine Zweifel aufkommen: Russland ist schuld

Das russische Außenministerium weist in einem Kommentar zu aktuellen neuen Diskrepanzen zwischen den Niederlanden und Russland darauf hin, dass man sich auf eine neue Verleumdungs- und Diskreditierungskampagne seitens der Niederlande einstelle, wonach natürlich wieder Russland die Schuld am Vorgefallenen trägt.

Weiter

Kaliningrader Umweltschützerin erhielt in Deutschland politisches Asyl

Die Internetseite der russischen Organisation „Umweltschutz/Экозащита“ informiert, dass Alexandra Koroljewa/Александра Королева, die Leiterin der Organisation, in Deutschland politisches Asyl erhalten hat.

Weiter

Bloomberg lobt Putin Errungenschaften der letzten 20 Jahre

Bloomberg hat die Arbeit des russischen Präsidenten Putin analysiert und ist zu der Erkenntnis gekommen, dass er gar nicht so schlecht arbeitet, wie das in den Medien oder durch westliche Politiker dargestellt wird.

Weiter