Deutsches


BMW bestätigt sein Desinteresse am eigenen Produktionsstandort in Kaliningrad

Seit 2012 verspricht das deutsche Unternehmen BMW ein eigenes Werk, eine dazugehörige Ministadt, die soziale Infrastruktur, Ausbildungsschulen zu bauen. Im Verlaufe der Jahre wurden Versprechen annulliert, dann wieder aktiviert. Jetzt ist BMW wieder in der Phase der Annullierung.

Weiter

Rammstein-Solist Till Lindemann erhielt Besuch von russischer Polizei

Russische Medien berichten über die Einreise von Till Lindemann nach Russland, um hier an verschiedenen Konzerten teilzunehmen. In der vergangenen Nacht erhielt der Rammstein-Solist in seinem Hotel Besuch von der örtlichen Polizei.

Weiter

die andere meinung – Rüdiger Hoffmann enttarnt Erichowitsch in Kaliningrad

Zitieren tue ich die Meinung anderer nicht, weil ich keine eigene Meinung habe. Ich zitiere Meinungen anderer, um keinen Monolog, in den von mir genutzten Sozialmedien, zu etablieren. Ich zitiere die Meinung anderer, auch wenn diese nicht mit meiner Ansicht übereinstimmen. Ich möchte damit meinen Zuschauern die Meinungs- und Informationsvielfalt in Russland näherbringen

Weiter

Deutsches Bier im Ural eingetroffen

Mit ein wenig Augenzwinkern berichtete ich vor einigen Tagen über einen Dorfladen im Ural, wo es kein deutsches Bier gab. Es sollte erst wieder am nächsten Tag geliefert werden. Begleiten Sie mich heute in eine Brauerei im Ural, die Bier in einer deutschen Brauereianlage nach deutschem Reinheitsgebot braut.

Weiter

Und tschüss! Deutsche verlassen Russland

Mitte der Woche wurde bekannt, dass eine sehr bekannte deutsche Einzelhandelsfirma, nach rund 17 Jahren Russland, das Handtuch wirft und das Land verlässt. Die bekannt gewordenen Zahlen zeigen, dass die Deutschen es nicht vermocht haben, in Russland Geld zu verdienen.

Weiter

Ein netter Brief, von einem netten Deutschen

Mich erreichte am gestrigen Tag ein sehr persönlich gehaltener Brief, den ich meinen Lesern und Zuschauern nicht vorenthalten möchte. Trotzdem ich den Eindruck hatte, dass mein Brief-„Partner“ in seiner Tonlage etwas daneben lag, möchte ich eine seiner Bitten erfüllen und über die heutigen Massendemonstrationen in Kaliningrad berichten.

Weiter

Deutscher Staatsbürger an polnisch-russischer Grenze festgesetzt

Kaliningrader Medien informieren, dass ein deutscher Staatsbürger versucht hatte, mit einem, in Russland gestohlenen Fahrzeug, das Land zu verlassen. Verlassen konnte er Russland, aber weit gekommen ist er nicht.

Weiter

Deutscher Bürger Andrè Köhler erklärt sich in Kaliningrad für bankrott

Der deutsche Staatsbürger Andrè Köhler, der seit Mitte der 90er Jahre in Kaliningrad lebt und verschiedene geschäftliche Aktivitäten unterhält, hat sich für Bankrott erklärt. Das zuständige Gericht hat den Verwaltungsvorgang amtlich und rechtlich verbindlich bestätigt.

Weiter

Deutsche kehren nach Russland zurück

„Kommersant“ informiert, dass am 11. Juni in den frühen Morgenstunden eine Chartermaschine der Lufthansa aus Frankfurt am Main kommend, in Moskau gelandet ist. Die Maschine, mit einer Kapazität von bis zu 200 Sitzplätzen, war fast komplett ausgelastet. An Bord waren Manager von deutschen Unternehmen.

Weiter

Wir haben Hitler nicht gewählt – sagt exLeiter des Deutsch-Russischen Hauses

Sergej Henke, erster Leiter des ehemaligen Deutsch-Russischen Hauses in Kaliningrad, hat dem föderalen Portal EurAsienDaily ein Interview gegeben. Sein Interviewpartner bat ihn um eine Einschätzung der gegenwärtigen Lage in Deutschland. Seine Einschätzung zeigt keinen Optimismus.

Weiter