Deutsches


Deutsche kehren nach Russland zurück

„Kommersant“ informiert, dass am 11. Juni in den frühen Morgenstunden eine Chartermaschine der Lufthansa aus Frankfurt am Main kommend, in Moskau gelandet ist. Die Maschine, mit einer Kapazität von bis zu 200 Sitzplätzen, war fast komplett ausgelastet. An Bord waren Manager von deutschen Unternehmen.

Weiter

Wir haben Hitler nicht gewählt – sagt exLeiter des Deutsch-Russischen Hauses

Sergej Henke, erster Leiter des ehemaligen Deutsch-Russischen Hauses in Kaliningrad, hat dem föderalen Portal EurAsienDaily ein Interview gegeben. Sein Interviewpartner bat ihn um eine Einschätzung der gegenwärtigen Lage in Deutschland. Seine Einschätzung zeigt keinen Optimismus.

Weiter

Ausreisemöglichkeiten aus dem Kaliningrader Gebiet

Auf der Internetseite des deutschen Generalkonsulats in Kaliningrad findet sich ein Hinweis für eine mögliche Ausreise aus dem Kaliningrader Gebiet für Bürger der Europäischen Union. Genutzt werden könnte die Transitmöglichkeit, die durch Polen eingeräumt worden ist.

Weiter

Deutschland verhängt Sanktionen gegen Russische Föderation

Am Donnerstag wurde der russische Botschafter in Deutschland in das Auswärtige Amt einbestellt. Deutschland war zu der Überzeugung gekommen, dass russische staatliche Hacker im Jahre 2015 in das Nachrichtennetz des Bundestages eingedrungen waren.

Weiter

Ein Menschenschicksal

Es gibt zwei Daten, die bei einem Deutschen Emotionen auslösen müssten. Das erste Datum, der 22. Juni 1941 – ein Datum mit Schuld-Emotionen. Das zweite Datum der 8./9. Mai 1945, ein Datum mit Dankbarkeits-Emotionen.

Weiter

Deutsche in der Krise. Deutsche in Kaliningrad. Teil II.

Am 22. April 2020 veröffentlichten wir einen Beitrag unter o.g. Überschrift. Nun hat sich der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow zu diesem Vorfall mit den Worten geäußert: „Mit solchen Leuten unterhalte ich mich nicht.“

Weiter

Deutsche in der Krise. Deutsche in Kaliningrad.

Nicht selten bekomme ich die Frage gestellt, ob es denn eine deutsche Gemeinschaft, eine deutsche Gesellschaft, eine deutsche Diaspora in Kaliningrad, manche fragen auch nach Königsberg, gäbe. Seit über zwei Jahrzehnten gebe ich immer dieselbe Antwort.

Weiter

Aufruf an alle deutschen Staatsbürger im Kaliningrader Gebiet

Die gegenwärtige Situation im Kaliningrader Gebiet gibt niemanden mehr die Möglichkeit, dass Gebiet zu verlassen – weder Richtung russisches Mutterland, noch Richtung Westeuropa. Aber anscheinend gibt es Deutsche, die es bisher nicht geschafft haben, nach Deutschland auszureisen, die dies aber gerne möchten.

Weiter

Deutsche Firma Stieblich auf Kaliningrader Messe präsent

Die deutsche Firma „Stieblich – Industriebau – Projektierungsbüro“ ist seit langer Zeit in Kaliningrad mit einem eigenen Unternehmen ansässig. Die internationale Baumesse „Fassade 2020“, welche vom 12. bis 14. März 2020 stattfand, war Anlass für die deutsche Firma, ihren Leistungsumfang in Kaliningrad zu präsentieren.

Weiter

Kaliningrader Erfahrungen mit deutschen Touristen

Eine Kaliningrader Fremdenführerin gab dem Informationsportal „kaliningrad.ru“ ein Interview und teilte Eindrücke und Erfahrungen in der Arbeit mit deutschen Touristen mit, die das Kaliningrader Gebiet besuchten.

Weiter