Energiesicherheit

Baltische Länder treiben Kaliningrad in die Isolierung?

Nach den Drohungen des litauischen Außenministers und des Ex-Landwirtschaftsministers über Blockadeabsichten gegenüber Kaliningrad, unternehmen die baltischen Länder weitere Schritte zur Isolierung Kaliningrads.

Weiter

Kaliningrader Situation motiviert zur Fortsetzung des Baus des Atomkraftwerks

Die Situation rund um das Kaliningrader Gebiet motiviert, die Bauarbeiten für das Atomkraftwerk wieder aufzunehmen – so ein Analytiker der Firma Grand Capital.

Weiter

Eurokommissar befürchtet, dass die Ukraine Gas stehlen wird

Ein seltenes Geständnis war in den Massenmedien zu Äußerungen des Eurokommissars Oettinger zu lesen. Er gab zu, dass durchaus die Möglichkeit besteht, dass die Ukraine Gas stehlen wird.

Weiter

Wieder steht Energiesicherheit Kaliningrads im Mittelpunkt

Es steht die Frage des Ausscheidens des Kaliningrader Gebietes aus dem gemeinsamen Energieverbundnetz mit den baltischen Staaten Litauen, Lettland, Estland. Die Neuorganisation der Energiesicherheit kostet dem Staatshaushalt 50 Mrd. Rubel.

Weiter

Bau einer Energiebrücke Kaliningrad – Deutschland vorgeschlagen

Der Chef von „RosNeft“ hat vorgeschlagen eine Energiebrücke zwischen Kaliningrad und Deutschland zu bauen. Nach Ansicht von Juri Setschin, würde dies unter Einschluss des Kaliningrader Atomkraftwerkes, viele Energieprobleme beider Länder lösen.

Weiter

Kaliningrad macht sich weiter unabhängig von „Dritten“

Der Besuch von Ministerpräsident Medwedjew im vergangenen Monat hat Bewegung in viele Prozesse gebracht. So informierten wir, dass der Präsident Russlands Wladimir Putin den Bau von vier neuen Elektrostationen angewiesen hat.

Weiter

Putin entschied das System der Energieversorgung für Kaliningrad

Am 28. Mai wurde im Kreml in Anwesenheit des russischen Präsidenten die Energieversorgung des Gebietes Kaliningrad besprochen. Die beschlossenen Maßnahmen sollen bis 2020 umgesetzt werden.

Weiter

Wenn Europa nicht will – China kauft alles

Für den Fall, dass Europa das russische Gas nicht mehr braucht, ist China bereit, diese Menge sofort zu kaufen. Und Russland ist bereit, diese Menge auch an China zu verkaufen. Darüber informierte der russische Premierminister D. Medwedjew.

Weiter

Für die europäische Gassicherheit gibt es eine Lösung

Fremdes Geld ausgeben, mit leichter Hand – dafür sind die Politiker aller Länder bekannt. Und auch die Politiker der Europäischen Union machen da keine Ausnahme. Und so hat die Europäische Kommission für die Gewährleistung einer ununterbrochenen Versorgung der europäischen Länder mit Gas eine verblüffend einfache Lösung gefunden.

Weiter

Russland stellt Ukraine Gas-Ultimatum

Russland hat der Ukraine ein Ultimatum zu Fragen der Gasversorgung gestellt. Russland ist der Meinung, dass die Ukraine nicht einseitig einen Gaspreis festlegen kann, welche sie bereit ist zu bezahlen.

Weiter