Energiewirtschaft


Tschubais mahnt, vom sterbenden Pferd abzusteigen

Tschubais, der Vorstandsvorsitzende von „RosNano“ zitiert ein amerikanisches Sprichwort, welches sinngemäß besagt, dass der Cowboy vom Pferd absteigen sollte, bevor es tot umfällt. Und seinen Argumenten kann man nichts Logisches entgegensetzen.

Weiter

Moody´s meint: Russland ist besser als alle anderen

Wenn westliche Ratingagenturen Russland beginnen zu loben, dann sollte Russland vorsichtig werden, dann hat das Land bestimmt irgendwo einen Fehler gemacht. In diesem Fall scheint aber das Lob von Moody´s auf so offensichtlichen Fakten zu beruhen, dass man sich nicht beunruhigen muss.

Weiter

Baltische Staaten trauen eigener Courage nicht

Vor Jahren haben die drei baltischen Staaten beschlossen, aus dem Energieverbund mit Russland auszuscheiden und sich dem westeuropäischen Energiesystem anzuschließen. Nun scheinen die Staaten nicht überzeugt, dass sie für ein Ausscheiden bereit sind.

Weiter

Russland will die Sklaverei abschaffen

Es gibt einige Dinge in Russland, die sind so selbstverständlich in den letzten 30 Jahren, seit der Großen kapitalistischen Revolution in Russland geworden, dass niemand mehr daran Anstoß nimmt, dass sie eigentlich widernatürlich sind. Hierzu gehört die Sklaverei, in die sich alle Russen bei den kommunalen Dienstleistungsbetrieben begeben haben.

Weiter

Tschetschenischer Appetit nun auch in Kaliningrad angekommen

Sie haben sicherlich die Meldungen in den russischen Medien verfolgt. Angefangen hat alles in Tschetschenien vor wenigen Tagen und in Windeseile hat der Tschetschenische Appetit das ganze Land erfasst. Nun ist der Appetit auch in Kaliningrad angekommen.

Weiter

Nordstream-2 – es bleibt spannend

Vor wenigen Tagen konnte man den Eindruck gewinnen, als ob alle Entscheidungen zu Nordstream-2 gefallen sind und dem Bau und der Nutzungsüberführung nichts mehr im Wege steht. Nun werden wohl die Karten neu gemischt und ich frage mich: Wann wird es kalt in Deutschland?

Weiter

Kaliningrad ist so gut wie Deutschland

Wie gelesen, so übersetzt – möchte ich diesen Beitrag einleitend kommentieren. Es geht um das Kaliningrader Stromnetz. Der Generaldirektor von „JantarEnergo“ meint, dass man sich jetzt schon auf dem Niveau von Westdeutschland befinde.

Weiter

Russischer Staat beschlagnahmt sein eigenes Geld – effektiv und schmerzhaft

In den letzten Jahren hat das System der Schuldeneintreibung eine effektive Form erreicht. Insbesondere im Kaliningrader Gebiet, scheint alles gut und immer besser zu funktionieren. Gerichtsvollzieher leisten einen nicht unerheblichen Beitrag.

Weiter

Wer macht das Licht aus? Kaliningrad ohne König, ohne Berg und ohne Strom.

Die Meldungen über Kaliningrad werden immer beunruhigender. Neben dem aktiv diskutierten Thema der Germanisierung des Gebietes, können nun die Kaliningrader aus einer Vielzahl von Blockademöglichkeiten auswählen: Lebensmittelblockade, Transportblockade oder Energieblockade.

Weiter

Russland will Afghanistan Erdölprodukte liefern

Russland prüft die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit Afghanistan im Bereich der Lieferung von Erdölerzeugnissen im Umfang von 1,5 Millionen Tonnen. Darüber informierte das russische Energieministerium.

Weiter