Föderales


Kaliningrader Träume-Puzzle

Ich weiß nicht was soll es bedeuten … Aber ein paar, mit Phantasie gewürzte Überlegungen, darf jeder gerne anstellen, wenn es um die Zukunft des Kaliningrader Gebietes geht. Beobachten wir einige Ereignisse der letzten zwei Jahre in Russland insgesamt und in Kaliningrad im Besonderen, so kann man schon zu interessanten Erkenntnissen kommen.

Weiter

Anton Andrejewitsch Alichanow nun auch im Partei-Olymp

Regierungsparteien, ungeachtet, dass sie in jedem Land durch die Bürger gewählt werden, haben nach der Wahl und während der Arbeit in der Wahlperiode, immer mit der geballten Kritik der Bevölkerung zu kämpfen. So geht es auch der Partei „Einiges Russland“. Nun hat diese Partei am Wochenende ihren ordentlichen Parteitag abgehalten.

Weiter

Die drei empfindlichen „K“ in der Russischen Föderation

Die Überschrift ist rätselhaft – nicht wahr? Aber ich will Sie nicht lange rätseln lassen. Es geht um: ...

Weiter

Föderale Machtstrukturen im Kaliningrader Gebiet

Wir setzen unsere Informationstätigkeit zu staatlichen Strukturen in der Russischen Föderation und der Region Kaliningrad fort. Im vorliegenden Beitrag informieren wir über föderale Machtstrukturen im Kaliningrader Gebiet.

Weiter

Politiker-Image in Russland ist pflegebedürftig

Im Jahre 1991 wurde das neue Russland geboren. Und zehn Jahre später, wurde das neue neue Russland geboren. Nur haben es noch nicht alle verstanden, dass Russland nicht mehr am alten Image, schon gar nicht am alten, wenig menschenfreundlichen Image, interessiert ist. Politiker stehen nun mal im Mittelpunkt und jedes Wort, was diese sagen, wird auf die Goldwaage gelegt.

Weiter

Ex-Kreml-Protokollchef plaudert aus dem Nähkästchen

Wladimir Schewschenko gilt als der Gründer des modernen Protokolls des russischen Präsidenten nach dem Zerfall der Sowjetunion. In einem Interview mit dem Sender NTW plauderte er ein wenig aus der Zeit der 90er Jahre, der Zeit des russischen Präsidenten Boris Jelzin, bekannt als Spezialist für stark alkoholhaltige Getränke.

Weiter

Leichte Rauchsäulen im Süden Russlands

Der Kreml beobachte aufmerksam die Situation in Inguschetien – so Dmitri Peskow, Pressesprecher des russischen Präsidenten. Bereits seit einigen Tagen finden dort Demonstrationen statt. Gegenstand der Demonstrationen sind die Verhandlungen über den Grenzverlauf zwischen Inguschetien und Tschetschenien.

Weiter

Nach YouTube-Sperre: Russland - Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Nach der YouTube-Sperre jetzt Versuch Nr. 2 - Nein, ich habe mich nicht versprochen. Ja, ich weiß, dass eigentlich Amerika diese Phrase für sich gepachtet hat. Aber wer seit 30 Jahren in Russland lebt und am gesellschaftlichen Leben teilnimmt, kommt zu der Schlussfolgerung, dass man in Russland anscheinend alles machen kann, was man will.

Weiter

Russland – das Land der unbegrenzten Möglichkeiten

Nein, ich habe mich nicht versprochen. Ja, ich weiß, dass eigentlich Amerika diese Phrase für sich gepachtet hat. Aber wer seit 30 Jahren in Russland lebt und am gesellschaftlichen Leben teilnimmt, kommt zu der Schlussfolgerung, dass man in Russland anscheinend alles machen kann, was man will.

Weiter

Es war einmal … leider kein Märchen, sondern russische Realität

Niemals in meinem bisherigen russischen oder sowjetischen Leben hatte ich von einer Region Kabardino-Balkari gehört. Sie ist allerdings vom Rechtsstatus her eine Republik der Russischen Föderation. Und in dieser Republik gibt es ein Dorf, welches gegenwärtig in sämtlichen russischen Medien präsent ist. Dieses Dorf heißt „Kendelen“.

Weiter