Feiertage


Nach dem Feiertag ist vor dem Feiertag

In Russland ist jeder Tag ein Feiertag. An manchen Tagen wird wirklich gefeiert, viele Tage, insbesondere die professionellen Feiertage, sind symbolisch und man arbeitet auch an diesen Tagen. Zu den Tagen, zu denen nicht gearbeitet wird und die erstrangige Bedeutung haben, gehört der „Tag der Vaterlandsverteidiger“ und der „Internationale Frauentag“.

Weiter

Kaliningrad, Kaliningrad, Kaliningrad

Viele Briefe erreichen mich und in vielen Kommentaren wird bedauert, dass es keine Beiträge mehr zu Kaliningrad auf meinem Informationsportal und dem Youtube-Kanal gibt. Ich bedaure dies auch, aber es gibt Gründe.

Weiter

Morgen ist Montag und endlich darf man wieder arbeiten

Der heutige Sonntag ist der letzte freie Tag in der Kette der unendlichen russischen Feiertage zum Jahreswechsel. Volle elf Tage haben die, die nicht arbeiten wollten, nicht gearbeitet. Die aber, die Geld verdienen wollten oder mussten, für die war der dritte Januar bereits wieder Arbeitsbeginn. Aber allen ist auch klar: Am Montag wird wohl kaum wirklich gearbeitet werden.

Weiter

Gastfreundschaft in Russland

Gestern feierte das orthodoxe Russland das Weihnachtsfest. Im Unterschied zu Deutschland, gibt es die Geschenke nicht zu Weihnachten, sondern zum Neuen Jahr. Auch zu sowjetischen Zeiten war dies schon so. Und Väterchen Frost kommt somit auch nicht zum Weihnachtsfest, sondern zum Jahreswechsel. Erst jetzt wurde mir ein Video über die nicht einfache Arbeit von Väterchen Frost, auch zu sozialistischen Zeiten, zugespielt

Weiter

Putin empfiehlt, am 31. Dezember nicht zu „raboten“

Seit Anfang Dezember gibt es ein TOP-Thema in der gesellschaftlichen Diskussion. Soll am 31. Dezember gearbeitet werden oder nicht. Selbst wenn gearbeitet wird, so ist allen klar, dass das russische Bruttoinlandprodukt wohl kaum einen realen Zuwachs an diesem Tag erhalten wird.

Weiter

Weihnachtsmarkt auf Kaliningrader Kant-Insel vorzeitig geschlossen

Kaliningrad versucht mit einem Minimum an Einschränkungen im gesellschaftlichen Leben, die Auswirkungen des Corona-Virus in kontrollierten Grenzen zu halten. Wenn aber die Grenzen nicht kontrolliert werden, bleibt der Infektionspegel und die Todesfälle auf hohem Niveau.

Weiter

Eisbrecher und Kreml-Glocken – Putins Feiertag mit Arbeit ausgefüllt

Am Dienstag, dem Vortag zum „Tag der Einheit Russlands“, wohnte der russische Präsident Putin der Indienststellung des modernsten Diesel-Eisbrechers der Welt bei. Einen Tag später, am Tag der Einheit Russlands, intonierten 23 Kreml-Glocken nach der Instandsetzung die russische Nationalhymne in seinem Beisein.

Weiter

Militärparade Kaliningrad

Anlässlich des 75. Jahrestages des Sieges im Großen Vaterländischen Krieg, fand in Kaliningrad eine Militärparade statt. Sie wurde unter Beachtung der notwendigen Anforderungen an die Corona-Virus-Situation durchgeführt. Wir übernehmen den Beitrag des Senders „WESTI“ Kaliningrad.

Weiter

Der Tag Russlands

In Russland ist heute Feiertag – der „Tag Russlands“. Ausgangsdatum für die Schaffung des relativ jungen Feiertages war der 12. Juni 1990. An diesem Datum tagte der Kongress der Volksdeputierten der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik und beschloss die „Deklaration zur staatlichen Souveränität der RSFSR“.

Weiter

Die Vorbereitung auf das neue Jahr hat in Kaliningrad begonnen

Auch in Kaliningrad werden die Zeiten, wo in den Supermärkten Weihnachtserzeugnisse angeboten werden, mit jedem Jahr weiter in Richtung Sommer vorgezogen. Real beginnt aber die weihnachtliche Stimmung oder besser die Neujahrsstimmung erst nach dem 20. Dezember.

Weiter