Finanzen

Russen beginnen für das Alter vorzusorgen

Es scheint langsam die Erkenntnis sich durchzusetzen, dass die staatliche Rente auch in Russland nicht ausreicht, um das Leben im Alter fortzusetzen, welches man aus der Zeit der normalen Erwerbstätigkeit gewohnt war. Deshalb beginnen die Russen privat vorzusorgen.

Weiter

Privatinsolvenzen in Russland weiterhin groß im Trend

Auch in Russland gibt es Privatinsolvenz – noch nicht so lange wie in Deutschland, aber seit wenigen Jahren kann man auch in Russland die angehäuften Schulden über das System der privaten Bankrotterklärung, zum Nachteil der Kreditgeber, wieder loswerden.

Weiter

Kreditaufnahme als Zeichen von Vertrauen in die Zukunft?

Kreditaufnahmen durch die Bevölkerung kann man unterschiedlich bewerten. Einerseits zeugt es davon, dass nicht genügend Geld vorhanden ist, um sich Wünsche erfüllen zu können. Andererseits zeugt es davon, dass man Vertrauen in die Zukunft hat, denn der Kredit muss zurückbezahlt werden – in der Regel aus Finanzmitteln, die man durch Arbeit und Erwerbstätigkeit erhält.

Weiter

Krebsgeschwür beseitigt, Lebenserwartung ewig – Russisches Bankensystem

Es wird langsam Zeit Bilanz im Bankendisziplinierungsprozess zu ziehen. Seit Mitte 2013 hält Elvira Nabiullina, die Eiserne Lady im russischen Finanzsystem, die Fäden fest in den Händen und gibt Banken gnadenlos den Todesstoß, wenn diese sich nicht an Gesetze und Spielregeln halten.

Weiter

Ausländer können sich freuen – Russland senkt die Steuern

Es tut sich viel im größten Land der Erde. Mindestens eine Meldung monatlich kommt vom Innenministerium, welches Erleichterungen in Fragen der Staatsbürgerschaft und des Aufenthaltsrechtes verkündet. Nun sollen auch die Steuern für Ausländer gesenkt werden – um über 50 Prozent.

Weiter

Besorgniserregendes Desinteresse in Russland

In Deutschland gibt es die „Schufa“. In Russland gibt es das „Büro für die Kredithistorie“. Und dieses Büro bemerkte im August erstmals in der neueren russischen Geschichte, dass das Interesse der Russen am Kauf eines Autos auf Kreditbasis nachlässt.

Weiter

Russische Banken kopieren europäische Banken

Der Deutsche hat sich längst daran gewöhnt, dass er mit Geld kein Geld verdient. Seit einem Jahr wird sogar darüber gesprochen, sogenannten Negativzins einzuführen. Einige Banken in Deutschland sprechen nicht darüber, sondern handeln bereits. Und Russland will sich anschließen.

Weiter

Kaliningrader Banken wollen kein Geld von Ausländern

Seit März 2015 bin ich russischer Rentner. Ich hatte das Glück, noch zu alten Konditionen in das Rentensystem eintreten zu dürfen. Seit diesem Zeitpunkt erhalte ich, mit sturer Pünktlichkeit, jeden Monat am 16. meine russische Rente. Und jeden Monat steht die Frage: Was tun mit dem vielen Geld?

Weiter

Russen wollen sparen, haben aber kein Geld dafür

Es gab mal wieder eine Umfrage unter Russen. Man wollte wissen, ob die Russen sparen und ab welchem Punkt des Reichtums sie meinen, ein komfortables Leben führen zu können. Die Umfrageergebnisse wurden vom Informationsportal RBK veröffentlicht.

Weiter

Vorsicht vor Falschgeld in Kaliningrad

Seit Anfang des Jahres ist die Anzahl der entdeckten gefälschten Geldscheine gewachsen. Das könnte einerseits bedeuten, dass die Bürger aufmerksamer geworden sind, könnte aber auch bedeuten, dass die Fälscher wieder fleißiger arbeiten, als noch im Jahre 2018.

Weiter