Fussball-WM

Berater des Kaliningrader Gouverneurs kündigt

  Der Berater des Kaliningrader Gouverneurs zu Fragen der Fußball-Weltmeisterschaft 2018, Pawel Pogrebnjakow, verlässt seinen Posten. Ein entsprechendes Kündigungsschreiben überreichte er dem Gouverneur, der dem Wunsch seines Beraters umgehend entsprach.  Als Grund für seine Kündigung führte Pawel Pogrebnjakow den Wunsch an, sich mit etwas anderem beschäftigen zu wollen: «Ich habe mei...

Weiter

Vizepremier Shuwalow: Zusätzliche Unterstützung für Kaliningrad

  Während seines Arbeitsbesuches in Kaliningrad informierte der Erste Vizepremier der Russischen Föderation über die Unterstützung des föderalen Zentrums bei der Vorbereitung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 für Kaliningrad. Er unterstrich die gute Standortwahl für das Stadion in Kaliningrad. Weiterhin erwähnte er auch die Nutzung der „Insel“ im Rahmen des „Programms ...

Weiter

Vizepremier Shuwalow: Stadionplatz optimal in Kaliningrad

  Am 24. Mai besuchte der Vizepremier der Regierung der Russischen Föderation, Igor Shuwalow, Kaliningrad. Er besichtigte den geplanten Standort für das neue Stadion für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 und bezeichnete den ausgewählten Ort als optimal, insbesondere da er ideal gelegen ist bis zum historischen Zentrum der Stadt und auch die Verkehrsinfrastruktur mit dem Ort harmoniert. Die politische Promi...

Weiter

Neue Pregelbrücke in Kaliningrad

  Die Kaliningrader Verantwortlichen haben das Projekt einer neuen Fahrzeugbrücke über den Pregel abgestimmt. Nun wird in den nächsten Tagen das Projekt für interessierte Firmen ausgeschrieben. Foto: Geplanter Verlauf der neuen Brücke, direkt gelegen neben der bisherigen Brücke Die bisherige Brücke über den Pregel befindet sich in einem sehr schlechten Zustand und verursacht täglic...

Weiter

Neue S-Bahn aus Weissrussland für Kaliningrad

  Die Zusammenarbeit zwischen Weißrussland und Kaliningrad auf dem Gebiet der Entwicklung der Verkehrsinfrastruktur setzt sich intensiv fort.   Foto: Internationale Projekt - Für Russland aus Weissrussland nach Schweizer Rezept - Moderne S-Bahn in Vorbereitung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 Das weißrussische Unternehmen "Belkommunmasch" w...

Weiter

Neuer Grenzübergang zu Polen geplant

              Seit vielen Jahren gibt es Bemühungen einen neuen Grenzübergang in «Shelesodoroshnoje» zu eröffnen. Im Hinblick auf die Fußball-Weltmeisterschaft scheint nun dieser Plan wieder an Aktualität zu gewinnen. Vertreter des polnischen und russischen Anliegerkreises besprachen dieses Thema. Durch beide Seiten wurde ein Maßnahmenplan erarb...

Weiter

Vizepremier der Russischen Föderation: Suche nach Standortalternative

Der erste Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung der RF, Igor Shuwalow hat dem Ministerium für Sport der RF die Aufgabe gestellt, gemeinsam mit der Gebietsregierung Kaliningrad bis 25. März die Frage des Standortes des neuen Stadions für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 abschließend zu beantworten. Diese Weisung erging im Ergebnis einer durchgeführten Beratung in der Föderalen Regierung am 13. M&au...

Weiter

Projekt Fußballstadion - Fotografische Eindrücke Teil 2

Hier nun einige weitere fotografische Eindrücke vom geplanten Fußballstadion in Kaliningrad. Eine der wesentlichsten Punkte für den Bau des Stadions ist dessen Weiterverwendung nach 2018. Einige mögliche Varianten hierzu sind im unteren Teil der Bildergalerie zu sehen. Hier der Link zur Bildergalerie http://kaliningrad.ru/news/analytics/item/26067-baltik-arena-v-melochah-i-detalyah-obzor-kaliningradru  

Weiter

Projekt: "Plan der strategischen Entwicklung des Kaliningrader Gebietes bis 2020"

Informationen zum veröffentlichten Projekt des «Programms zur strategischen Entwicklung des Kaliningrader Gebietes bis 2020» Hauptquelle: http://www.minregion.ru/activities/fcp/2538.html       Die Informationen wurden zusammengestellt aus drei Internetquellen: http://rugrad.eu/news/574889/ http://www.newkaliningrad.ru/news/economy/1838425-pravitelstvo-pretenduet-na-446-mlrd-rubley-federalnyk...

Weiter