Gesellschaft


Russland informiert über den besten Wodka

Vor einer reichlichen Woche informierte ich Sie über die Arbeit der russischen Behörde zur Qualitätssicherung. RosKatschestwa hatte sich ein paar Sorten Schokolade vorgenommen und deren Qualität geprüft. Jetzt hat sich die Behörde den Wodka vorgenommen.

Weiter

Schlechte Nachrichten für russische Männer. Gute Nachrichten für russische Frauen.

Das Jahr 2031 bringt Schlechtes für die russischen Männer. Die russischen Frauen dagegen werden jubeln. Anlass hierfür ist eine Meldung des gesamtrussischen Medienoffice für die Volkszählung.

Weiter

Eisbrecher und Kreml-Glocken – Putins Feiertag mit Arbeit ausgefüllt

Am Dienstag, dem Vortag zum „Tag der Einheit Russlands“, wohnte der russische Präsident Putin der Indienststellung des modernsten Diesel-Eisbrechers der Welt bei. Einen Tag später, am Tag der Einheit Russlands, intonierten 23 Kreml-Glocken nach der Instandsetzung die russische Nationalhymne in seinem Beisein.

Weiter

Kaliningrader stehen Schlange, um hohe Preise bezahlen zu dürfen

In Deutschland gibt es „ebay“, in Russland gibt es „Avito“. Alles, was man nur irgendwie kaufen und verkaufen kann, wird dort angeboten. So auch Immobilien. Und die virtuelle Verkaufsplattform analysiert einen wahren Ansturm auf Kaliningrader Immobilien. Und das macht nachdenklich.

Weiter

Nawalny in Russland obdachlos

Alexej Nawalny, der überraschend schnell, von einem absolut tödlichen Gift, in einer deutschen Klinik Genesende, hat vorerst nicht die Absicht nach Russland zurückzukehren. Dies erklärte der gut aussehende exPatient der Charitè bei seiner Entlassung. Vermutlich wusste er zu diesem Zeitpunkt bereits, dass er in Russland obdachlos geworden ist.

Weiter

Grabmal des unbekannten deutschen Soldaten in Kaliningrad

In Kaliningrad scheint es ein Grabmal des unbekannten deutschen Soldaten zu geben. Direkt im Stadtzentrum, auf einer Grünfläche neben dem Dom auf der Kant-Insel rief ein deutsches Kreuz ohne Inschrift Fragen hervor, für die sich nun der Staatsanwalt interessieren soll.

Weiter

Dem toten Lenin ins Gesicht geschaut

Waren Sie schonmal in Moskau, auf dem Roten Platz, im Mausoleum und haben dem toten Lenin ins Gesicht geschaut? In die Augen kann man ihm nicht schauen, denn die sind geschlossen. Was hat man für Gefühle, wenn man an einer Mumie, dem Führer des Weltproletariats, vorbei defiliert?

Weiter

Auch die Russen haben Humor – zu Gunsten Nawalny`s

Russische Medien berichten, dass die Kosten für die Behandlung des Patienten Nawalny in der deutschen Klinik Charitè, durch den russischen Unternehmer Jewgeni Prigoschin übernommen worden sind.

Weiter

Freud und Leid. Licht und Schatten – der 1. September in Russland

Der 1. September ist in Russland allgemeiner Schulbeginn – einheitlich in allen 85 Regionen. Für die Erstklässler ein besonderer Feiertag – auch als Lineal, Linejka bezeichnet. Aber …

Weiter

Deutsche Pilotengewerkschaft verzögert Abflug von Nawalny

Die deutsche Pilotengewerkschaft hat den Abflug des Spezialflugzeuges mit dem Patienten Nawalny aus Omsk mit dem Hinweis auf die einzuhaltenden Erholungszeiten der Piloten auf den Samstag verschoben.

Weiter