Gouverneur


Kaliningrader Gouverneur zur Lage im Kaliningrader Gebiet

Am heutigen Samstag wandte sich der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow an die Bewohner des Kaliningrader Gebietes mit einer Einschätzung der Lage und der Aufforderung, die Lage ernst zu nehmen.

Weiter

Gouverneur denkt über Totalumbau des Hauses der Räte nach

Der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow äußerte sich zum weiteren Schicksal des Hauses der Räte, welches Jahrzehnte als Bauruine im Zentrum der Stadt eine Periode der Stagnation demonstrierte. Seine Äußerungen lassen vermuten, dass die Rekonstruktion der Bauruine einen größeren Umfang annimmt, als bisher bekannt.

Weiter

Губернатор планирует купить квартиру в Калининграде

Калининградский губернатор Антон Алиханов приехал в Калининград из Москвы. Долгое время он жил с женой и тремя детьми в служебной квартире где-то в Калининграде. Теперь ходят слухи, что он думает о покупке квартиры.

Weiter

Gouverneur denkt über Wohnungskauf in Kaliningrad nach

Der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow ist aus Moskau zu uns nach Kaliningrad gekommen. Lange Zeit schon wohnt er mit seiner Frau und den drei Kindern in einer Dienstwohnung, irgendwo in Kaliningrad. Nun hört man, dass er über den Kauf einer Wohnung nachdenkt.

Weiter

Neujahrsansprache des Kaliningrader Gouverneurs Anton Alichanow

Kaliningrad-Domizil informiert über die Neujahrsansprache des Kaliningrader Gouverneurs Anton Alichanow in Originalsprache mit deutschen Untertiteln. Калининград-Домициль представляет информация о новогодней речи губернатора Калининградской области Антона Алиханова на русском языке с немецкими субтитрами.

Weiter

Gouverneur Alichanow mal wieder schneller als Kaliningrad-Domizil

Kaliningrad-Domizil hatte sich vorgenommen, das Örtchen Schelesnodoroschnoje Anfang des neuen Jahres zu besuchen. Immerhin sollte das Örtchen auch neu werden. Nun war der Gouverneur schneller und war vor uns da. Schauen Sie auf seine Bildreportage des gegenwärtigen Standes der Stadtrekonstruktion.

Weiter

Gouverneur sorgt für Weihnachtsüberraschung

Plötzlich und unerwartet melden fast zeitgleich alle wichtigen Kaliningrader Regionalmedien, dass der Vizegouverneur Harry Goldmann die Regierung verlässt. Zweifel an der Meldung sind unangebracht, da der Pressesprecher des Gouverneurs diese Nachricht selber den Medien übergeben hat.

Weiter

Russland ignoriert die Unfreiheit der russischen Medien

Neue Besen kehren gut, neue Räder rollen gut – sollte man meinen. Und wenn nötig, werden Räder ausgetauscht, das Auto bleibt aber das gleiche. Und so hat sich der exAbgeordnete der Kaliningrader Gebietsduma Igor Rudnikow mit neuen Rädern in die Kaliningrader Medienwelt zurückgemeldet.

Weiter

Hyperkonzentration auf Gouverneur Alichanow

Es scheint nur einen zu geben, der im Kaliningrader Gebiet Probleme löst – der Gouverneur. Jeder, der mit irgendetwas unzufrieden ist oder ein Anliegen hat, meint, der Gouverneur muss es lösen. Eine Ein-Mann-Demonstration am Sonntag war Anlass für den Gouverneur daran zu erinnern, dass auch andere Beamte arbeiten und Verantwortung tragen.

Weiter

Unterbezahlter Gouverneur – meint Duma-Abgeordneter Stepanjuk

Ende vergangener Woche informierte der Finanzminister der Kaliningrader Regierung, dass der Gouverneur ein durchschnittliches Gehalt von 180.000 Rubel erhält. Diese Summe enthält das eigentliche Gehalt und sämtliche Zuschläge. Der Gouverneur erhält somit ein Gehalt, umgerechnet in Stundenlohn, unterhalb des Mindestlohnes für eine Kassiererin in einem deutschen Supermarkt.

Weiter