Immobilien

Kaliningrad lagert „Schädliches“ aus

Die Kaliningrader Verantwortlichen planen alle gesundheitsschädlichen Produktionsstätten aus dem Stadtgebiet zu entfernen. Diese Forderung steht im Projekt für die Strategische sozialökonomische Planung für Kaliningrad bis zum Jahre 2035.

Weiter

Immobilien per „Fernbedienung“ registrieren

Immobilienbesitzer in Deutschland kennen die Prozedur des Erwerbs einer Immobilie und die Registrierung der Eigentumsrechte im Grundbuch. Auch in Russland gibt es ähnliche Verfahrensweisen.

Weiter

Kaliningrad zukünftig internationales Kongresszentrum?

Im Rahmen des Projektes „Herz der Stadt“ ist ein neuer Gedanke entstanden: Kaliningrad zu einem Kongresszentrum zu entwickeln. Auf dem Königsberg soll ein Friedensplatz entstehen.

Weiter

Das „Unvollendete“ und die „Sterbende“ - Kreuz über die Kreuz-Apotheke?

MEINE MEINUNG, … mit deutschem akzent, kommentiert Kaliningrader wirtschaftliche, politische, kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse aus dem Blickwinkel eines Deutschen. Die Rubrik ist der Versuch, mit etwas BLOGGER-Hintergrundwissen dem deutschen Leser die manchmal nicht einfachen Verknüpfungen in der russischen Realität etwas verständlicher zu machen.

Weiter

Die Kirche von Tharau

Der Förderkreis Kirche Tharau/Ostpreußen e.V. unter Leitung von Dr. Dr. Ehrenfried Mathiak kümmert sich um kulturhistorische Gebäude im ehemaligen Ostpreußen, dem heutigen Kaliningrader Gebiet. Während des monatlich stattfindenden deutschen Wirtschaftskreises in Kaliningrad, hatten die Teilnehmer die Möglichkeit die Geschichte der „Kirche von Tharau“ zu erfahren.

Weiter

Sonntagsspaziergang durch das altdeutsche Kaliningrad

Der Kaliningrader Sonntagsspaziergang ist nun auf unserem Portal schon zu einer guten Tradition geworden. Dank der sehr aktiven Mitarbeit unserer Portalnutzer, stehen auch immer genügend Möglichkeiten zu einem Spaziergang zur Verfügung.

Weiter

Kaliningrader Polit-Ping-Pong setzt sich fort

Wir berichteten schon mehrmals darüber, dass in steter Regelmäßigkeit Kaliningrader Regierungsverantwortliche in Skandale verwickelt werden. Für die uns selbst gestellte Aufgabe, optimistische Informationen aus Kaliningrad zu senden, ist dies nicht förderlich.

Weiter

Kaliningrad ist reich – oder?

Kaliningrad scheint ein reiches Gebiet zu sein. Zumindest muss man davon ausgehen, wenn man liest, dass das Gebiet eine Million US-Dollar Zinsen für einen nicht genutzten Kredit bezahlen kann.

Weiter

Sind Kaliningrader Hotels bereit für die WM 2018?

Mit dieser Frage beschäftigte sich bereits jetzt «RosTurism». Kaliningrad ist eine der Regionen welche Schwierigkeiten im Hotelsektor hat.

Weiter

Bankkonten «Mostowik» per Gerichtsbeschluss beschlagnahmt

Eine der Lieblingsbeschäftigungen der russischen Steuerinspektionen ist die Sperrung von Bankkonten von Firmen. Jetzt traf es eine Firma, die für Kaliningrad eine besondere Bedeutung hat. Allerdings erfolgte die Kontosperrung durch Gerichtsentscheid in St. Petersburg.

Weiter