Immobilien

Zugereiste sind Preistreiber in Kaliningrad

Zugereiste sind diejenigen, die in Kaliningrad die Preise für Immobilien in die Höhe treiben. Das ist die Meinung von Oleg Perewalow, dem Vizepräsidenten der Kaliningrader Maklergilde.

Weiter

Eigentumsrechte zu Immobilien bald per Internet

Das russische Grundbuchamt (Rosregister) plant im Jahre 2014 die Registrierung von Eigentumsrechten an Immobilien per Internet einzuführen. Darüber informierte die Leiterin von Rossregister, Natalja Antipina in einem Interview mit Interfax.

Weiter

Oleg Skworzow: Eine unverständliche Initiative

Oleg Skworzow, ehemaliger geschäftsführender Direktor der Assoziation ausländischer Investoren und heutiger Geschäftsführer der Consultingfirma „Kontakt“ informiert über einige unverständliche Initiativen zur Abschaffung der Grundstückskategorien.

Weiter

Rätselraten: Wer ist der Deutsche der russische Beamte besticht?

Eine merkwürdig geheim formulierte Meldung über einen „deutschen Bürger“ der russische Beamte mit Millionenbeträgen besticht, veröffentlichte unser Medienpartner „klops.ru“. Nun beginnt das Rätselraten: Wer ist dieser Deutsche?

Weiter

Kaliningrad führend bei Preissteigerung für Immobilien

Im Juli rückte Kaliningrad in die führende Position bei der Preisentwicklung für Immobilien in der Russischen Föderation.

Weiter

Russen kaufen mehr Immobilien in Europa

In Europa ist spürbar der Kauf von Immobilien durch Russen angewachsen. Die russische Zentralbank belegt diesen Trend mit entsprechenden Ziffern.

Weiter

Immobilien – Steuern – Offshore

Steuern auf Immobilien, deren Besitzer Offshore-Firmen sind, können bereits zu Beginn des Jahres erheblich wachsen. So sieht es ein Gesetzprojekt vor, welches von der Staatsduma zum jetzigen Zeitpunkt bearbeitet wird. Insgesamt birgt der Gesetzentwurf jedoch genug Spannung für soziale Auswirkungen.

Weiter

Ein Kreuz mit der Kreuz-Apotheke

Der x-te Besitzer der Kreuz-Apotheke, die Baufirma «Rossbahn» ist bankrott. Erst vor wenigen Monaten erklärte sich Rossbahn auf Drängen des Kaliningrader Bürgermeisters in der Lage und bereit, nun endlich seinen vertraglichen Verpflichtungen zur Rekonstruktion dieses leidgeprüften altdeutschen Gebäudes nachzukommen.

Weiter

Investoren, 19 Milliarden und Deutschtrend

Die «Korporation für die Entwicklung des Tourismus im Kaliningrader Gebiet» hofft darauf 19 Milliarden Rubel an Investitionsgeldern durch Privatinvestoren gewinnen zu können. Mit diesen Geldern will die Korporation fünf Tourismus-Cluster bis 2018 aufbauen.

Weiter

Gouverneur kritisiert harsch seine Chef-Denkmalpflegerin

Russland, russische Firmen und russische staatliche Verwaltungsorgane sind für ihre unsanfte Arbeit mit angestelltem Personal bekannt. Die Kultur der gegenseitigen Achtung, auch in schwierigen Situationen, ist weniger ausgeprägt als in Westeuropa. Auch der Kaliningrader Gouverneur macht hier keine Ausnahme.

Weiter