Immobilien

FSB sorgt sich um die Sicherheit von Immobilienbesitzern in Russland

Der russische Sicherheitsdienst FSB hat vorgeschlagen, die persönlichen Daten von Immobilienbesitzern zu schützen und diese nur nach Einverständnis an Dritte weiterzugeben.

Weiter

In Kaliningrad fallen die Mietpreise für Wohnungen heftig

Das Kaliningrader Gebiet gehört zu den drei Spitzenregionen, wo die Preise für die Anmietung von Wohnungen am stärksten gefallen sind.

Weiter

Kein Königsschloss in Kaliningrad, dafür aber ein Kaliningrader Regierungskomplex

Die Kaliningrader Verantwortlichen haben sich gegen eine Wiedererrichtung des alten Königsberger Stadtschlosses ausgesprochen. Nun soll an dieser Stelle ein historisch-kultureller Regierungskomplex errichtet werden.

Weiter

Kaliningrader Notare erfüllen zukünftig Aufgaben der Makler

Neue gesetzliche Bestimmungen, die Anfang 2015 in Kraft getreten sind, bestatten Notaren die Aufgaben von Immobilienmaklern zu erfüllen.

Weiter

Auferstanden aus Ruinen und der Zukunft zugewandt … „Haus der Räte“ in Kaliningrad

MEINE MEINUNG, … mit deutschem akzent, kommentiert russische wirtschaftliche, politische, kulturelle und gesellschaftliche Ereignisse aus dem Blickwinkel eines Deutschen. Die Rubrik ist der Versuch, mit etwas BLOGGER-Hintergrundwissen dem deutschen Leser die manchmal nicht einfachen Verknüpfungen in der russischen Realität etwas verständlicher zu machen.

Weiter

Duma berät über Gesetz zur Enteignung von Ausländern

Der Abgeordnete der Staatsduma Jewgeni Fedorow (ER) hat einen Gesetzesprojekt vorgeschlagen, welches ermöglicht, ausländisches Eigentum im Falle von Sanktionen zu enteignen.

Weiter

Die Immobilienpreise wachsen in Kaliningrad

Während in Moskau der Immobilienmarkt „steht“, sind die Immobilienpreise in Kaliningrad seit Anfang des Jahres um 6,5 Prozent gewachsen.

Weiter

Ruinen ohne Eigentümer

Die ausgebuddelten Ruinen des Königsschlosses in Kaliningrad sind herrenlos, sie haben keinen Besitzer. Alle anderen Schlösser im Kaliningrader Gebiet haben einen Besitzer. Dies erklärte die Denkmalschutzbehörde der Kaliningrader Gebietsregierung.

Weiter

Kaliningrader Regierung will Militärstädte verkaufen

Die Kaliningrader Gebietsregierung plant vier sogenannte Militärstädte zu verkaufen. Sie hofft auf Einnahmen von 1,8 Mio. Euro.

Weiter

Glücksspielzonen-Investoren erhalten Grundstücke als Eigentum

Investoren in die Glücksspielzone in Kulikowo im Kaliningrader Gebiet können auf eine Eigentumsüberschreibung für die Grundstücke rechnen, in die sie investieren. Die Kaliningrader Gebietsregierung hat das Gebietsparlament gebeten, einer entsprechenden Gesetzeskorrektur zuzustimmen.

Weiter