Kaliningrad-Domizil.ru


Neidgefühle eines deutschen Bloggers: Moskau – Kreml – Putin

Blogger sind keine Journalisten und haben es somit im täglichen Leben etwas schwerer. Nicht alle Türen stehen ihnen offen. Aber häufig ist ihre Glaubwürdigkeit größer, als die von professionellen Journalisten. Blogger sind häufig unabhängig, unabhängig von Vorgesetzen und Geld. Sie arbeiten nicht selten als Enthusiasten, aus Spaß an der Freude. Aber diese Unabhängigkeit hat auch Nachteile.

Weiter

Freitag der 13. Russland macht´s spannend

Nach der gestrigen Ankündigung von Sanktionen gegen Deutschland durch den russischen Außenminister, hatte ich erwartet, dass diese am heutigen, symbolischen Freitag den 13. Verkündet werden, also ein schwarzer Tag für Deutschland. Aber Russland erfüllt auch in diesem Fall nicht die Erwartungen, die viele glauben zu kennen. Man fühlt sich bereits wie am 24. Dezember: Warten auf die Bescherung.

Weiter

Serverausfall im deutschen Daten-Center

Am Freitag kam es zu einem umfangreichen Server-Ausfall in dem Daten-Center, welches die Informationsagentur „Kaliningrad-Domizil“ nutzt.

Weiter

Portalnutzer kommentieren ... mit deutschem akzent

In der Rubrik „Meine Meinung – mit deutschem akzent“ veröffentlichten wir einen Beitrag zur Entwicklung Kaliningrads unter dem Titel „Kaliningrad – Stadt der unbeantworteten Fragen“. Uns erreichte ein Kommentar zu diesem Artikel.

Weiter

Neuer Service für nichtregistrierte Portalnutzer

Unsere Informationsagentur arbeitet an der ständigen Vervollständigung und benutzerfreundlichen Gestaltung des Portals und an Erleichterungen für unsere Leser im Umgang mit Informationen und Nachrichten.

Weiter