Kaliningrad


Russischer exStaatsanwalt geht gegen Michael Iwanowitsch Kalinin vor

Die Person von Michael Kalinin, dem Namensgeber der Stadt Kaliningrad und vieler anderer Städte, Dörfer, Plätze, Straßen und Einrichtungen, ist in Russland nicht unumstritten. Die in Russland herrschende und im Westen angezweifelte Meinungsfreiheit erlaubt es, dass Kalinin durch seine Landleute drastisch unterschiedlich beurteilt und tituliert wird.

Weiter

Kaliningrader Touristen-Salat

Vermutlich steht in der Stellenbeschreibung für den Tourismus- und Kulturminister des Kaliningrader Gebietes, dass er Optimismus auszustrahlen habe. Schaut man auf Andrej Jermak, so ist er der ideale Minister in dieser Funktion

Weiter

Oppositionsportal schafft ab, was es eigentlich nicht gibt

Im Westen herrscht die Meinung, dass es in Russland weder eine Opposition, geschweige denn Meinungsfreiheit gibt. Alles wird kontrolliert, unterdrückt, mindestens jedoch zensiert. Nun aber informiert das wohl bekannteste Kaliningrader „liebe“rale Portal „newkaliningrad“, dass das angegliederte Forum, wo jeder seine Meinung sagt, geschlossen wird – freiwillig.

Weiter

„K“ wie Konflikt oder „K“aliningrad, „K“rim, „K“urilen, „K“arelien, „K“aspiisk

Auch in Russland gibt es die „K“-Frage. Da Russland keinen Kanzler oder Kanzlerin hat, geht es somit nicht um Personalien, sondern um Territorien. Wahrscheinlich rein zufällig beginnen alle Territorien, auf die andere Staaten oder Interessengruppen mehr oder weniger offen, mehr oder weniger aggressiv, Ansprüche anmelden, mit dem Buchstaben „K“.

Weiter

Kaliningrader Regionalpolitiker regt Gründung einer Schattenregierung an

Das liberale Informationsportal „PREGEL.INFO“ zitiert den Kaliningrader Regionalpolitiker Solomon Ginsburg, der vorgeschlagen hat, ein Schatten-Minister-Kabinett zu schaffen.

Weiter

Ein Gespräch mit Nachbarn in der Corona-Krise

Die Nachrichtenlage in Kaliningrad und überhaupt in Russland ist katastrophal. Hauptthema ist natürlich das Corona-Virus. Andere, für Deutsche interessante Themen aus dem russischen Leben, findet man nur mit Mühe. Und wenn man sich mit Bekannten und Nachbarn trifft, ist Corona natürlich auch das Thema Nummer 1.

Weiter

Leben in Kaliningrad im Jahre 2020

Kaliningrad – eine Stadt wie „Du und Ich“ – mit anderen Worten: Es lebt und arbeitet sich in dieser Stadt, wie in vielen anderen Städten dieser Welt. Wie es sich lebt, will ich in diesem Videobeitrag an Beispielen aus dem täglichen Leben zeigen.

Weiter

Kaliningrader Erfahrungen mit deutschen Touristen

Eine Kaliningrader Fremdenführerin gab dem Informationsportal „kaliningrad.ru“ ein Interview und teilte Eindrücke und Erfahrungen in der Arbeit mit deutschen Touristen mit, die das Kaliningrader Gebiet besuchten.

Weiter

Hallo und Priwjet aus Lugowoje bei Kaliningrad

Ich stehe bereits in den Startlöchern, um den wöchentlichen Stadtspaziergang durchzuführen. Zufällig habe ich noch Videomaterial aus dem Vorjahr gefunden, welches bisher noch nicht veröffentlicht wurde. Ich schlage vor, dass Sie sich diesen Beitrag anschauen, bis ich von meinem Stadtspaziergang wieder zurück bin.

Weiter

Губернатор планирует купить квартиру в Калининграде

Калининградский губернатор Антон Алиханов приехал в Калининград из Москвы. Долгое время он жил с женой и тремя детьми в служебной квартире где-то в Калининграде. Теперь ходят слухи, что он думает о покупке квартиры.

Weiter