Kosmos


Weitere Beschädigungen an Raumstation entdeckt

Es scheint nun wohl festzustehen, dass es sich bei den Beschädigungen an der Raumstation nicht um einfache Schlamperei oder Nachlässigkeiten handelt, sondern um gezielte Diversion. Die jetzt gefundenen neuen Beschädigungen schließen aber aus, dass ein Mitglied der Besatzung hier irgendeinen Anteil hat.

Weiter

Sabotage in der russischen Raumfahrt?

Eine beunruhigende Information erschien in den Abendstunden des gestrigen Montag bei „Kommersant“. Dmitri Rogosin, ehemaliger Vizepremier der russischen Regierung und jetziger Verantwortlicher für RosKosmos informierte über den Verdacht der vorsätzlichen Sabotage an russischen Raketen, die Personen und Material zur internationalen Raumstation transportieren.

Weiter

Russischer Laser gegen internationalen Müll

Die föderale Weltraumagentur „RosKosmos“ hat sich eine interessante Aufgabe gestellt. Sie möchte mit einer Laserkanone im Weltraum Müll abschießen.

Weiter

Russland beginnt 2022 mit Test von Mehrfach-Rakete

Der Leiter der Projektgruppe für zukunftsorientierte Forschungen Boris Satowski informierte, dass Russland im Jahre 2022 mit dem Test von mehrfach wiederzuverwendenden Raketen beginnen wird.

Weiter

Erststart vom „Östlichen“ ohne Versicherung und Gottes Segen

Der erste Start einer Rakete vom neuen Weltraumbahnhof „Wostotschny“ im Amursker Gebiet wird ohne Versicherung erfolgen. Versichert werden nur Schäden die Dritte erleiden im Zusammenhang mit einer möglichen Havarie der Trägerrakete.

Weiter

Russische Satelliten zu schwer für Trägerraketen

Russische Satelliten haben sich neuerdings als zu schwer für die Trägerraketen erwiesen. Das Gewichtsproblem tauchte im Rahmen der Importablösungen auf, wo leichtere ausländische Bauteile durch Bauteile aus russischer Produktion ersetzt worden sind.

Weiter

Duma will Privat-Kosmos entwickeln

Zwei Abgeordnete der russischen Staatsduma haben einen Gesetzentwurf erarbeitet, welcher vorsieht, eine Reihe von Lizenzen zu annullieren, die für eine Arbeit im Weltraum erforderlich sind. Dies öffnet dem Privatsektor notwendige Türen.

Weiter

Russische „Proton“ will amerikanischer „Falcon“ preislich die Stirn bieten

Die Firma „Russische Weltraumsysteme“ hat die russischen Zulieferer aufgefordert, gemeinsam über eine Preissenkung für die hergestellten Erzeugnisse nachzudenken.

Weiter

Russland löst amerikanische Zulieferungen für Satelliten ab

Die Firma „Russische Weltraumsysteme“ hat eine Alternative für mikroelektronische Bauelemente für Satelliten gefunden, die sie bisher aus den USA bezogen hatte.

Weiter

Rogosin empfiehlt keine Politik im Weltraum zu machen

Der russische Vizepremier Dmitri Rogosin hat den Amerikanern empfohlen, über die gegen die Organisation „Roskosmos“ verhängten Sanktionen nachzudenken.

Weiter