Landwirtschaft


Alles Käse in Kaliningrad – Käsekultur im Trend der Zeit

In den ersten zwanzig Jahren meines Lebens in Kaliningrad hatte ich mich daran gewöhnt, dass es russischen Käse nur in zwei Formen gab – im Block und zähflüssig. Der Import von Schimmel- und Blaukäse erfolgte zögerlich. Seit 2014 änderte sich dies und in Kaliningrad begann sich die Käsekultur zu entwickeln.

Weiter

Die Kaliningrader Geld-Bäume oder Wandern mit vielen Fragen

In Kaliningrad liegt das Geld nicht nur auf der Straße und niemand hebt es auf. Manchmal hängt das Geld auch an den Bäumen und niemand pflückt es. Aber nicht wenige beschweren sich, dass man mit dem eigenen Lebensniveau nicht zufrieden ist.

Weiter

Deutscher findet Goldene Knolle im Kurganer Gebiet

Bei meinem Besuch im Gebiet Kurgan hatte ich viele Eindrücke, auch Eindrücke zur Landwirtschaft. Und ich nutzte die Gelegenheit, mit dem Duma-Abgeordneten Alexander Wladimirowitsch Iltjakow über dieses Thema zu sprechen. Er bestätigte im Gespräch: Deutsche Landwirte können nicht nur die Goldene Knolle anbauen, sondern sich auch eine silberne Nase verdienen.

Weiter

Erfolgreiche Bauernwirtschaft in Kaliningrad zum Verkauf

Das wohl bekannteste An- und Verkaufsportal in Russland „Avito“ bietet eine vollständig aufgebaute und funktionierende Bauernwirtschaft mit viel Land, Immobilien und vielseitiger Wirtschaft in Kaliningrad zum Verkauf an.

Weiter

Deutscher Bauernkrieg in Kaliningrad

Vor einigen Jahren wurde man sich in Kaliningrad bewusst, dass die Eigenversorgung des Gebietes für den Fall der Fälle, nicht gewährleistet ist. Fast alles an Lebensmitteln wurde importiert. Niemand wollte sich mit dem schwierigen Thema Landwirtschaft beschäftigen.

Weiter

Vom Kommen und Gehen deutscher Landwirte im Kaliningrader Gebiet

Im Jahre 2014 hat Russland auf die Sanktionen westlicher Staaten mit Gegensanktionen geantwortet und mit diesen Sanktionen zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. Nach den ersten euphorischen Jahren, ist es jetzt in der Kaliningrader Landwirtschaft wieder ruhiger geworden – zumindest scheint dies so.

Weiter

Germanisierung in Kaliningrad erfolgreich verhindert

Spezialisten der russischen landwirtschaftlichen Aufsichtsbehörde haben erfolgreich den Versuch einer Germanisierung verhindert.

Weiter

Keiner will landwirtschaftliche Fläche in Kaliningrad

Das Informationsportal „rugrad.eu“ informiert über ein Bankrottverfahren der Firma „Agrotrest“. 16 Millionen Quadratmeter landwirtschaftlicher Nutzfläche interessieren niemanden – obwohl der Preis für Schnäppchenjäger durchaus verlockend ist.

Weiter

Deutscher Investor erscheint am fernen Horizont

Es gibt wenig Deutsches in den letzten Monaten zu berichten. Und das, was in den Jahren seit 2014 sich unter der Überschrift „Deutsche und Deutsches“ ereignet hat, hatte häufig einen nicht positiven Hintergrund. Und so klammert man sich an und freut sich über jede noch so kleine Information zu deutschen positiven Aktivitäten.

Weiter

Zehntausende Hektar Land zu verpachten

Kaliningrad bietet Investoren 80.000 Hektar Fläche an, wenn diese bereit sind, sie in ein landwirtschaftliches Paradies zu verwandeln.

Weiter