Massenmedien

RealKaliningrad – ein Beitrag für die britischen Medien

Britische Medien bemühen sich in der letzten Zeit, verstärkt Berichte aus Russland und Kaliningrad ihren Lesern und Zuschauern näher zu bringen. Bereits gestern hatten wir darüber berichtet. Kaliningrad-Domizil hat sich entschlossen, die britischen Medien uneigennützig und völlig kostenfrei zu unterstützen.

Weiter

Debile Votzen und Schwänze ficken nicht mehr - herber Verlust für Kaliningrad?

Noch vor zwei Jahren hätte ich am Ende der Überschrift kein Fragezeichen gesetzt, sondern ein Ausrufezeichen. Das heutige Fragezeichen ist nur ein Ausdruck von sachlicher, distanzierter Höflichkeit einem Mann gegenüber, dem ich persönlich für meine Entwicklung als Blogger in Kaliningrad doch einiges zu verdanken habe.

Weiter

Kaliningrad – Gefährliche Nutten und massenhaft Iskander

Kaliningrad scheint, nach den Vorstellungen britischer Medien, eine Ausgeburt der Negativ-Extreme zu sein. Diverse Zeitungen vermitteln ihren Lesern ein abschreckendes Bild der russischen Region, in der ihre Mannschaft zu den Weltmeisterschaften spielen soll. Schafft man es schon nicht, die Weltmeisterschaft zu boykottieren, so sollen wenigstens die Fans fernbleiben.

Weiter

Die Zeit ist gekommen, die Medien schlagen aus

Politik ist schmutzig. Jeder der sich damit beschäftigt muss wissen, dass er sich schmutzig macht oder schmutzig gemacht wird. Niemand, egal auf welcher Ebene er sich mit Politik beschäftigt, wie alt oder jung er ist, wird davon verschont. Starke Persönlichkeiten halten durch, schwach Besaitete steigen aus. In Kaliningrad wird der Gouverneur getestet – zumindest scheint es so.

Weiter

Oppositionspresse greift Reputation des Kaliningrader Gouverneurs an

Seit seinem Amtsantritt im Oktober 2016 sieht sich der jüngste Gouverneur der Russischen Föderation einer außerordentlich kritischen Aufmerksamkeit der Kaliningrader Oppositionsmedien ausgesetzt. Jetzt nutzte das Regionalportal „rugrad.eu“ die Abwesenheit des Gouverneurs, um in der Nacht zum Freitag einen Beitrag zu veröffentlichen, in dem der Gouverneur des Plagiats seiner Dissertation beschuldigt wird.

Weiter

Die Vierte Macht macht mächtig in Kaliningrad

Unter Vierter Macht versteht man allgemein die Medien. Das diese mächtig sind – egal in welchem Staat – ist unbestritten. In Deutschland konnte die Vierte Macht einen unschuldigen Bundespräsidenten stürzen und sein Leben zerstören. In Kaliningrad versucht die Vierte Macht auch mächtig zu sein.

Weiter

Morgenröte in Kaliningrad? Die Medienoffensive des Gouverneurs

Seit Anfang Oktober ist Anton Alichanow Gouverneur des Kaliningrader Gebietes. Kaum im Amt, sah er sich Anschuldigen und Kritiken misslauniger Kaliningrader Medien ausgesetzt – häufig unterhalb der Gürtellinie. Nun hat er die Medien genutzt, um alles an seinen notwendigen Platz zu stellen.

Weiter

Klein, aber oho: Hakenkreuz oder Sonnenrad spaltet die Kaliningrader Gesellschaft

Mitte vergangener Woche begann ein neuer Skandal die Kaliningrader Gesellschaft zu beschäftigen. Nach dem heutigen Stand der Dinge steht die Frage, ob es ein lettischer Diplomatenskandal oder ein Kaliningrader Gesellschaftsskandal ist.

Weiter

Endlich mal wieder Skandale um die Person Putin

Schon einige Wochen mussten die Nutzer westlicher Massenmedien auf skandalöse Informationen rund um die Person des russischen Präsidenten Putin verzichten. Nun scheint die Herstellung einer neuen Staffel von Informationen abgeschlossen zu sein.

Weiter

Sunday Times: Putin mal wieder in der taktischen Überlegenheit

Wenn westliche Medien loben, insbesondere die Handlungen Russlands und des russischen Präsidenten, dann sollte man misstrauisch werden. Die Sundy Times stellte in ihrer Sonntagsausgabe fest, dass Putin mit dem Abzug seiner Truppen aus Syrien einen taktischen Sieg über die USA erreicht haben.

Weiter