Medienpartner

30-Milliarden-Euro-Plan gegen die Krise

Die russische Regierung hat den gestern von Premierminister Dmitrij Medwedjew unterzeichneten Antikrisenplan vorgestellt. Er umfasst 60 Maßnahmen, die von Strukturreformen über die Stabilisierung wichtiger Elemente der Volkswirtschaft, Inflationsbekämpfung und Wachstumsanreize bis zu sozialer Unterstützung von geringverdienenden Familien reichen.

Weiter

Wirtschaft muss Druck auf die Politik machen

Die Sanktionen müssen weg – das war der einhellige Tenor auf einer gemeinsamen Konferenz des Wirtschaftsclub Russland e.V (WCR) und des Moskauer Wirtschaftsforums (MEF) gestern im Gebäude der Russischen Industrie- und Handelskammer in Moskau.

Weiter

Deutsches Minus im Russlandkonflikt

Zu den größten Draufzahlern der westlichen Sanktionen gegen Russland gehören die Deutschen, gefolgt von anderen Europäern – Arbeitsplätze sind durch den gesunkenen Export in Gefahr.

Weiter

Merkel merkelt gegen Russland

Beim Thema Russland und Ukrainekonflikt stimmt “Mutti” Merkel ganz in den West-Chor derer ein, die auf die andere Seite mit dem Finger zeigen und selbst dort, wo sie Einfluss hätten, nichts tun, um Krieg und Elend zu beenden.

Weiter

Ostukraine: Frieden unmöglich?

Nach einer offenen und offenbar erfolglosen ukrainischen Offensive haben sich nun Politikspitzen von Ukraine, Deutschland, Frankreich und Russland ausnahmsweise wieder einmal getroffen.

Weiter

Putin – Held oder Dämon?

Kaum ein Politiker auf der Welt spaltet die Menschen so in zwei Lager – in die glühenden Fans – (nicht nur) in Russland sehr zahlreich – und die absoluten Hater – in Deutschland in der Überzahl.

Weiter

Russlandversteher feiert Rüge

Während die deutschen Mainstream-Medien die Kür der „Lügenpresse“ zum Unwort des Jahres 2014 umfangreich berichten und feiern, wandert die zeitgleiche Rüge des von ihr regelmäßig benutzten Begriffs „Russlandversteher“ durch die Unwort-Jury in den Jubelartikeln weit nach hinten – wenn sie überhaupt erwähnt wird. Jede Selbstkritik des eigenen Verhaltens fehlt.

Weiter

Auschwitz: Putin nicht willkommen

An einem trüben Januarnachmittag 1945 öffnet ein Major der 100. Schützendivision des 106. sowjetischen Ínfanteriekorps das Tor zu einem riesigen Lagerkomplex nahe der südpolnischen Stadt Oświęcim. Am Morgen hat seine Einheit die Zufahrt von Minen befreit und den letzten Widerstand der SS gebrochen.

Weiter

Russland – demnächst Untergang?

Wie es wohl mit Russland nach dem Rubelsturz Ende 2014 weiter geht – das hängt davon ab, wo man sich darüber informiert.

Weiter

Hintergrund: Alexej Nawalnij

Der russische Oppositionelle Alexej Nawalnij wurde heute im sog. Yves-Rocher-Prozess zu einer Bewährungsstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt. Sein Bruder Oleg erhielt das gleiche Strafmaß, allerdings ohne Bewährung. Er wurde noch im Sitzungssaal verhaftet. Außerdem müssen die Brüder eine Geldstrafe von über 4 Mio Rubel (rd. 60.000 Euro) zahlen.

Weiter