Militär

BILD-Zeitung mit Beziehungen zu Spionagesatteliten?

Die BILD-Zeitung informiert am 14.12.2013 über vermutliche neue russische Raketen auf russischem Territorium. Eine "Sensation" die die Kaliningrader nur müde und gelangweilt gähnen läßt.

Weiter

Baltisches Seekriegsinstitut F.F. Uschakow - Teil II

Kaliningrad ist mit einer Vielzahl von Gerüchten und Negativattributen im Militärbereich belastet. „Kaliningrad-Domizil“ versucht mit Artikeln aus dem militärischen Bereich reale und sachliche Informationen über die wirkliche Militärpräsenz im Kaliningrader Gebiet zu vermitteln. Im Rahmen unserer Kontakte und öffentlich zugänglicher Quellen sowie unter Beachtung der russischen Gesetzgebung berichten wir auch zukünftig zu diesem Themenkreis.

Weiter

Ausländische Militärdelegationen besuchen Ostseeflotte

Militärdelegationen aus sechs Ländern werden im Jahre 2014 die Ostseeflotte besuchen.

Weiter

Grundwehrdienstpflichtige stehen vor der Qual der Wahl

Das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation informierte, dass Grundwehrdienstpflichtige zukünftig selber auswählen, wie lange sie dienen wollen – entweder ein Jahr oder zwei Jahre.

Weiter

Die Entwicklung der Militärpräsenz in Kaliningrad - Teil I

Kaliningrad ist mit einer Vielzahl von Gerüchten und Negativattributen belastet. Auch heute gibt es Informationen, die einfach nicht richtig oder nicht aktuell sind. Dies betrifft auch Fragen der sogenannten Militarisierung, der Militärpräsenz der Russischen Föderation auf seinem Kaliningrader Territorium. Wir versuchen im Rahmen der gesetzlichen und öffentlich zugänglichen Möglichkeiten zukünftig auch über dieses Thema zu berichten.

Weiter

Russland und NATO gemeinsam in Kaliningrad

Russland und die NATO haben beschlossen, gemeinsam Altmunition auf dem Kaliningrader Gebiet zu vernichten.

Weiter

Die Zahl der Drückeberger wurde halbiert

Armeedienst ist Dienst am und für das Vaterland. Nicht alle mögen ihn, nicht alle sind für den schweren Soldatenalltag geboren und geeignet.

Weiter

NATO ante Portas Kaliningrad

Die NATO führt die größten Militärmanöver der letzten zehn Jahre in unmittelbarer Nähe zu Kaliningrad, der westlichsten Region der Russischen Föderation durch.

Weiter

Russland und NATO planen gemeinsame Munitionsvernichtung in Kaliningrad

Russland und die NATO planen den Bau eines Werkes für die Vernichtung von Munition. Genaue Zeiträume für die Umsetzung der Pläne sind bisher nicht bekannt.

Weiter

Präsident Putin zu den Ergebnissen von Sapad-2013

Der russische Präsident Wladimir Putin gab der gemeinsamen russisch-weißrussischen strategischen Übung „Sapad-2013“ eine eindeutige Wertung – er nannte die Übung einen weiteren Schritt in der Gewährleistung der operativen Übereinstimmung der bewaffneten Kräfte der verbündeten Staaten.

Weiter