Polen

FlixBus eröffnet Buslinie Gdansk-Kaliningrad-Gdansk

Kaliningrader und polnische Medien informieren, dass die Busgesellschaft „FlixBus“ eine neue Verbindung zwischen Gdansk und Kaliningrad einrichtet.

Weiter

Schicksal von Ostpreußen ist entschieden – es wird Polen übergeben

Sollte es bisher wirklich noch einige wenige Deutsche gegeben haben, die auf eine Restaurierung des historischen Ostpreußens im Bestand von Großdeutschland gehofft haben, so werden sie mit dem heutigen Tag endgültig diese Hoffnung zu Grabe tragen, denn Ostpreußen wird polnisches Staatsgebiet.

Weiter

Russland baut die Luftverteidigung für Kaliningrad weiter aus

Die Kaliningrader Luftverteidigung hat weitere Luftabwehrsysteme des Typs S-400 erhalten. Darüber informiert der Pressedienst des Militärbezirkes WEST.

Weiter

Der polnische Kanal und seine Doppelbedeutung

Der Kaliningrader Journalist Andrej Wypolsow hat sich Gedanken um mögliche Gründe für das große Interesse Polens an einem doch recht kleinen Kanal gemacht, welcher, wenn dieser realisiert wird, wohl erhebliche Folgen hat – nicht nur für den Umweltschutz.

Weiter

Alichanow will Signale senden oder bei Notwendigkeit laut schreien

Der Kaliningrader Gouverneur Anton Alichanow kommentierte in einem Interview mit dem Radiosender „Komsomolskaja Prawda“ die Information, dass die Europäische Union den Bau des Kanals auf Baltiskaja Kosa durch Polen verboten habe.

Weiter

Es entwickelt sich, Genossen Bauern … allerdings nicht positiv

Viele Dinge in der Welt entwickeln sich. Viele Dinge zwischen Russland und der Europäischen Union entwickeln sich auch. Eine Entwicklung kann positiv oder auch weniger positiv sein. Und das Visaregime zwischen dem russischen Kaliningrad und Ländern der Europäischen Union entwickelt sich wohl nur einseitig.

Weiter

Die ganz Schlauen in Kaliningrad

Ehrlich währt am längsten – ein alter deutscher Spruch und vermutlich wird es auch im Russischen einen derartigen Spruch geben. Leider beherzigen nicht alle derartige kluge Gedanken.

Weiter

Hitler könnte heute noch leben

Eine sehr weit hergeholte Überschrift für das, was ich meinen Zuschauern und Lesern mitteilen möchte. Aber im Grunde trifft die Überschrift zu, wenn Joseph Stalin im Jahre 1944 die Entscheidung gefällt hätte, nach Befreiung der Sowjetunion von den deutschen faschistischen Okkupanten, keine grenzüberschreitenden Operationen Richtung Westen, Richtung Deutschland vorzunehmen und den Faschismus komplett zu vernichten.

Weiter

Alichanow: Tarif-Front beginnt zu wanken

Kaliningrad verfügt über mehrere Fronten. Im Krieg soll das schlecht sein, wenn man seine Kräfte nicht gebündelt an einer Stelle einsetzen kann. Und bedingt durch die geographische Lage ist es nun mal so, dass wir in Kaliningrad eine litauische und eine polnische Front haben. Bisher wird nur ökonomisch an diesen Fronten gekämpft.

Weiter

Nur Fliegen ist schneller - Gdansk/Kaliningrad auf der neuen S-7

Über Polen wird viel geschimpft – das ist wohl traditionell so. Und ich selber bin, als regelmäßiger Grenzgänger zwischen Kaliningrad und Polen, auch häufig von den subjektiven Verhaltensweisen der polnischen Grenzer und Zöllner betroffen und man stellt sich die Frage, warum die sich so und nicht angenehmer verhalten. Umso mehr freut man sich natürlich, auch mal etwas Angenehmes berichten zu können.

Weiter