Politik


Hallo Herr Werner! Sie haben Post.

Am 2. Juni 2020 veröffentlichte ich einen Beitrag von Sergej Henke, ehemaliger Leiter des Deutsch-Russischen Hauses in Kaliningrad, unter der Überschrift „Wir haben Hitler nicht gewählt“. Der Beitrag wurde in den verschiedensten Sozialnetzwerken zur Kenntnis genommen. Auf meinem Portal wurde er von Frank Werner kommentiert.

Weiter

Wir haben Hitler nicht gewählt – sagt exLeiter des Deutsch-Russischen Hauses

Sergej Henke, erster Leiter des ehemaligen Deutsch-Russischen Hauses in Kaliningrad, hat dem föderalen Portal EurAsienDaily ein Interview gegeben. Sein Interviewpartner bat ihn um eine Einschätzung der gegenwärtigen Lage in Deutschland. Seine Einschätzung zeigt keinen Optimismus.

Weiter

Ein Menschenschicksal

Es gibt zwei Daten, die bei einem Deutschen Emotionen auslösen müssten. Das erste Datum, der 22. Juni 1941 – ein Datum mit Schuld-Emotionen. Das zweite Datum der 8./9. Mai 1945, ein Datum mit Dankbarkeits-Emotionen.

Weiter

Das Elektronische Visum für das Gebiet Kaliningrad

Mit Stichtag 1. Juli 2019 hat Russland für das Kaliningrader Gebiet das Elektronische Visum eingeführt. Der Beitrag informiert über alle Einzel- und Besonderheiten zur Beantragung, dem Erhalt und der Nutzung.

Weiter

Regierungspartei dementiert alle Gerüchte

Die Führung der Partei „Einiges Russland“ sah sich genötigt, in russischen Medien figurierende Gerüchte, die Zukunft der Partei betreffend, zu dementieren. Nichts von dem ist wahr, was in den Medien verbreitet wurde.

Weiter

Mit Bremerhaven fing alles an. Ansichten eines Deutschen zu Kaliningrad.

Einer meiner Zuschauer und Leser machte mich auf einen RT-Artikel aufmerksam, dessen Autor Dr. Rolf Geffken ist. Er bereiste Kaliningrad im Rahmen einer Forschungsreise und hatte Eindrücke und Erkenntnisse. Diese teilt er seinen Lesern bei RT-Deutsch mit. Ein durchaus interessanter Beitrag, der allerdings ein paar kleinerer Korrekturen bedarf.

Weiter

Landsmannschaft Ostpreußen – Wir sprechen miteinander

Die Landsmannschaft Ostpreußen ist Interessensvertreterin derjenigen, die ehemals in Ostpreußen gelebt und gearbeitet haben. Die Zeit bringt es mit sich, dass sie heute auch die Interessen derjenigen vertritt, die nicht in Ostpreußen geboren worden sind, aber trotzdem für dieses Gebiet Gefühle verschiedenster Art entwickeln. Ich wollte wissen, welche Gefühle Deutsche in der Landsmannschaft Ostpreußen entwickeln.

Weiter

Warum hat Jelzin als seinen Nachfolger Putin gewählt?

Das russische Informationsportal „Lenta“ zitiert Walentin Jumaschew, ehemaliger Berater des ersten russischen Präsidenten Boris Jelzin und auch heute noch Berater des russischen Präsidenten Wladimir Putin, der während einer populären TV-Show die Gründe nannte, warum Jelzin Putin als seinen Nachfolger wählte.

Weiter

Kommunisten haben keine Ahnung von der Wirtschaft – sagt Putin

So, oder so ähnlich könnte man die Worte des russischen Präsidenten Putin umdeuten, als dieser sich zu den Gründen des Zusammenbruchs der Sowjetunion äußerte.

Weiter

Faschisten in Kaliningrad – sagt Dr. Stephan Stein

Der Leiter, der vor wenigen Tagen geschlossenen Vertretung der Hamburger Handelskammer in Kaliningrad, Dr. Stephan Stein, hat dem stellvertretenden Chefredakteur des liberalen Informationsportals „newkaliningrad“ ein Interview gegeben.

Weiter