Publizistik


Vertreibung aus dem Paradies oder Wie ich die DDR verließ

Im nachfolgenden schildert ein Deutscher in lockerer, vielleicht nicht immer ganz ernst zu nehmender Form, sein Leben im Paradies DDR und seinen Entschluss Deutschland nach 1990 zu verlassen und eine neue Existenz im Osten Europas aufzubauen. Die Veröffentlichung erfolgt in Fortsetzungen jeden Sonntag.

Weiter

Der Weg ist das Ziel – Kaliningrad wie es eben lebt Teil-3

Dies ist nun die dritte Exkursion mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Die erste erfolgte per Linienbus. Für die zweite Exkursion nutzte ich die Straßenbahn. Jetzt ist ein Trolleybus an der Reihe. Zum Glück gibt es in Kaliningrad keine Metro, denn dann wäre es etwas schwer zu beschreiben, was man so während der Fahrt alles Interessantes sehen kann.

Weiter

Der Weg ist das Ziel – Kaliningrad wie es eben lebt Teil-2

Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach – so hatte ich meinen Reisebericht im ersten Teil unserer Exkursionsreportage begonnen und damit begründet, warum ich, trotz meiner ständigen Anwesenheit in Kaliningrad, erst jetzt begonnen habe, die Stadt wirklich kennen zu lernen.

Weiter

Der Weg ist das Ziel – Kaliningrad wie es eben lebt - Teil 1

Der Geist ist willig, das Fleisch ist schwach. Lange habe ich gebraucht, um mich aufzuraffen, Kaliningrad detaillierter zu erkunden – zu sehen, was Touristen nicht zu sehen bekommen, wenn sie sich auf „Kaliningrad-Standard“ der Reisebüros einlassen.

Weiter

Geheimnisvolle Orte in Kaliningrad - Fortsetzung

Erinnern Sie sich noch an unseren Beitrag „Geheimnisvolle Orte in Kaliningrad“ vom 25. Mai 2014?

Weiter

Fast wie mit den slawischen Brüdern

Dieser Tage in Moskau: In der Pause zwischen Vertragsverhandlungen mit russischen Geschäftsleuten kommt das Gespräch unweigerlich auf die Politik. Es wird offen geredet; einige kenne ich seit über zehn Jahren. Da weiß man, wer Unsinn im Kopf hat und wer nicht.

Weiter

Es tut sich was in Znamensk…

Seit 2006 wohne ich in der ehemaligen deutschen Kreisstadt Wehlau, die jetzt Znamensk heißt. Als Westfale, der sein Arbeitsleben im Rheinland und danach einige Jahre in Sibirien verbrachte, erreichte ich hier wieder deutsche Infrastruktur und wurzelte mit Hausbau.

Weiter

Fuchshügel und Manfred aus Florida

Wolfgang Sauer, Jahrgang 1942, Organisator Trefftisch Deutschsprachiger in Kaliningrad, lebt mit seiner russischen Frau seit 2006 im Kaliningrader Gebiet. Als Alterswohnsitz hat er sich den Ort Znamensk ausgewählt.

Weiter

Deutsch-Russische Dialoge

Vor wenigen Tagen fand in Kaliningrad ein „Runder Tisch“ zum deutsch-russischen Verhältnis statt. Organisiert wurde diese internationale Veranstaltung vom „Institut für strategische Forschungen der RF“. Eine Ganztagsveranstaltung mit interessanten Leuten.   So hatte ich, als Vertreter der Informationsagentur  die Möglichkeit mich mit Kai Ehlers bekannt zu machen. Kai Ehlers ist selb...

Weiter