Recht und Gesetz


Russland führt die Guillotine ein

Russland hat auf Anregung des russischen Präsidenten die Guillotine eingeführt. Es gibt bereits hunderte Betroffene, die diesem tödlichen Mechanismus zum Opfer gefallen sind.

Weiter

Wann werden Geldfälscher in Russland arbeitslos?

Die Tendenz ist eindeutig: Fälschungen von Geld werden immer perspektivloser in Russland. Zumindest ist die Tendenz der entdeckten Fälschungen eindeutig positiv – eben weil sie negativ ist.

Weiter

Vom Traum, russischer Staatsbürger zu werden

So unwahrscheinlich dies für deutsche Ohren klingen mag, aber es gibt Millionen die davon träumen, russischer Staatsbürger zu werden. Hunderttausende werden jedes Jahr russische Staatsbürger. Aber Russe wird keiner.

Weiter

Russischer Staat zahlt Entschädigung bei Immobilienbetrug

Eine bemerkenswerte neue gesetzliche Regelung ist zum neuen Jahr in Kraft getreten. Es geht um betrogene Immobilienkäufer, denen der Staat Entschädigungszahlungen leistet, wenn diese kriminellen Machenschaften zum Opfer gefallen sind.

Weiter

Putin kurz vor Jahresende: Mit einer Hand zwei Hände voll Gesetze unterzeichnet

Wenige Stunden vor Jahresende hat der russische Präsident zehn neue Gesetze mit seiner Unterschrift in Kraft gesetzt. Sie betreffen Raucher, Rentner und junge Eltern.

Weiter

Russland ignoriert die Unfreiheit der russischen Medien

Neue Besen kehren gut, neue Räder rollen gut – sollte man meinen. Und wenn nötig, werden Räder ausgetauscht, das Auto bleibt aber das gleiche. Und so hat sich der exAbgeordnete der Kaliningrader Gebietsduma Igor Rudnikow mit neuen Rädern in die Kaliningrader Medienwelt zurückgemeldet.

Weiter

Staatsduma denkt über neue Strafe für Todeskandidaten nach

Russland hat die Verhängung und Vollstreckung der Todesstrafe bereits vor Jahrzehnten ausgesetzt. Durch einige aufsehenerregende Verbrechen wurde die Diskussion um die Wiedereinführung der Todesstrafe in der russischen Gesellschaft belebt.

Weiter

Russland organisiert abgespeckte Gefängnisse

Russische Medien informieren über Pläne der staatlichen Gefängnisaufsicht, in Russland Gefängnisse „Light“ zu schaffen. Gemeint ist der Aufenthaltsort im Rahmen des Strafvollzugs für Ersttäter, die wegen leichterer Vergehen bestraft worden sind und wohl nur zum Übernachten dienen.

Weiter

NewKaliningrad informiert: Andrè Köhler, Vizepräsident FIAS erklärt Bankrott

Das regionale Informationsportal „NewKaliningrad“ informiert am Montag, dass der Vizepräsident der Assoziation ausländischer Investoren Andrè Köhler beim zuständigen Verwaltungsgericht Antrag auf Bankrott eingereicht hat.

Weiter

Deutschland zeigt abwartende Haltung zu politischen Flüchtlingen aus Russland

Die Kaliningraderin Alexandra Korolewa flüchtete vor einigen Monaten nach Deutschland. Sie ist die Leiterin der Organisation „Umweltschutz“. Gegen diese Organisation wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Weiter