Recht und Gesetz

Litauische Bank klagt gegen deutschen Unternehmer in Kaliningrad

Das liberale Informationsportal „rugrad“ informiert, dass es der litauischen Bank „Luminor Bank AB“ in der ersten Instanz gelungen ist, eine Forderung in Höhe von 9,5 Mio. USD gegenüber dem deutschen Unternehmer André Köhler gerichtlich durchzusetzen.

Weiter

Gericht beendet staatliche Germanisierung in Tschernjachowsk

Die Germanisierungserscheinungen im Kaliningrader Gebiet haben in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens einen Umfang angenommen, dass die Staatsanwaltschaft gezwungen war, sich einzuschalten, um der russischen Gesetzgebung wieder zur Geltung zu verhelfen.

Weiter

Vorsicht vor Falschgeld in Kaliningrad

Seit Anfang des Jahres ist die Anzahl der entdeckten gefälschten Geldscheine gewachsen. Das könnte einerseits bedeuten, dass die Bürger aufmerksamer geworden sind, könnte aber auch bedeuten, dass die Fälscher wieder fleißiger arbeiten, als noch im Jahre 2018.

Weiter

Die Wahrheit und nichts als die Wahrheit

Wer ab dem heutigen Tag meint, ungeprüft Informationen verbreiten zu können und diese sich als falsch herausstellen, muss mit erheblichen Konsequenzen rechnen. Auch für Beleidigung von staatlichen Persönlichkeiten und staatlichen Attributen sieht das Gesetz jetzt Strafen vor.

Weiter

Kaliningrad hinkt dem übrigen Russland hinterher

In diesem Fall kann man nur hoffen, dass dies die kommenden hundert Jahre auch so bleibt, denn es geht um die Gefängnisse und deren schwache Auslastung. Im Gegensatz zum russischen Mutterland fehlt es den Kaliningrader Gefängnissen an „Kunden“ – informiert der Leiter des Kaliningrader Strafvollzugs.

Weiter

Und ich dachte, es gibt keine Dummköpfe

Bisher war ich der Ansicht, dass es in der Welt keine Dummköpfe gibt. Eine Meldung des Kaliningrader Informationsportals „KLOPS“ am heutigen Tag bewies: Ich habe geirrt.

Weiter

Der moralische Zeigefinger der Gesellschaft und die Faust des Staatsanwaltes

Warum werden die Menschen, warum werden die Beamten, einfach nicht klüger? Warum glauben die Korruptionäre, das sie klüger sind als die Rechtspflegeorgane? Warum glauben Menschen, dass ausgerechnet sie von der Faust des Staatsanwaltes verschont bleiben?

Weiter

Endlich beginnt Russland sein Ostseegold zu schützen

Historischen Erzählungen konnte man entnehmen, dass zu früheren Zeiten für Verletzung von Gesetzen, drastische Strafen ausgesprochen und vollzogen worden sind. Dieben wurde die rechte Hand abgehackt. In Kaliningrad konnte man jahrzehntelang den Reichtum der Region und des Landes stehlen und es passierte eigentlich nichts.

Weiter

Kleinstunternehmer sollen Finanzgeschenk erhalten

In Russland gibt es eine große Anzahl von Bürgern, die sich selber irgendwie durchs Leben schlagen – mit Gelegenheitsarbeiten oder aber kleineren Dienstleistungen. Offiziell sind sie nicht als Gewerbetreibende registriert und stützen somit den Graumarkt.

Weiter

Neues Defizit in Russland: Falschgeld

Die sozialistische Gesellschaft in der Sowjetunion charakterisierte sich über eine Vielzahl von Defiziten – also von fehlenden Waren und Dienstleistungen. Nach dem Zusammenbruch, waren privaten Initiativen Tür und Tor geöffnet und die Defizite verschwanden – mehr oder weniger schnell. Mit dem heutigen Tag wird es wohl aber ein neues Defizit geben: Falschgeld.

Weiter