Sanktionen


Arme reiche US-russische Oligarchen oder der Bankier des Grafen von Monte Christo

Vor wenigen Tagen waren die russischen Medien voll mit Informationen zur Verhaftung eines sehr bekannten Oligarchen aus Russland. Peinlich bemüht, keinen medialen Fehler zu machen, versuchte man den Namen zu umschreiben und nicht direkt zu nennen. Friedmann soll es gewesen sein, den die Briten verhaftet haben.

Weiter

Wohin mit dem Geld? Russische Geldexporteure mit neuen Sorgen.

Eine kleine, unscheinbare Information in russischen föderalen Medien zeigte, dass es nicht mehr möglich ist, über die gegen Russland und die Russen verhängten Sanktionen, einen Überblick zu behalten. So ist am 26. November eine Sanktion in Kraft getreten, die wohl einigen russischen Staatsbürgern Kopfzerbrechen bereiten wird.

Weiter

Terrorstaat Russland. Wie weiter in Europa?

Schritt für Schritt erklären russophobe Staaten in Europa Russland zum Terrorstaat. Das Wort Terror hat schon inflationären Charakter angenommen und ist letztendlich wohl schon so bedeutungslos geworden, wie der Begriff „Demokratie“.

Weiter

Gespräche am Kamin: … Hallo, ich möchte ein Geldkonto in Russland einrichten

Es gibt viele Möglichkeiten, sich zu treffen und Gespräche zu führen. In Russland ist es üblich, dass man sich in der Küche trifft. Auch ich sitze mit meinen Gästen in der Küche. Aber es gibt auch Ausnahmen und wir sitzen neben einem Kamin – auch zu hitzigen Zeiten, und versuchen mit kühlem Kopf Gedanken auszutauschen.

Weiter

Er fährt, er fährt nicht. Er fährt, er fährt nicht. Putin hält die Spannung hoch.

Am 15. November trifft sich die internationale Wirtschafts-Vereinigung „G20“ in Indonesien. Die internationale Öffentlichkeit beginnt nun an den Sonnenblumen zu zupfen: Fährt Putin oder fährt er nicht. Viele haben schon zu Ende gezupft.

Weiter

Russland – das Land der eingeschränkten Möglichkeiten

Wer sich heute vom realen Leben in Russland überzeugen will, hat es etwas schwieriger, wissend, dass er wahre Informationen nicht aus den staatsgelenkten Medien in Deutschland erhält. Er muss schon nach Russland reisen. Aber auch das ist schwierig, für viele sogar unmöglich. Aber was ist möglich?

Weiter

Russland am Scheideweg. Ein Schritt vor, zwei Schritte zurück

Es gab Zeiten, da glaubte Russland, das westliche gesellschaftliche Strukturelemente im Interesse der gesamten Welt geschaffen worden sind. Und man konnte es kaum erwarten, diesen beizutreten. Heute weiß man, dass dem nicht so ist. Aber man kann sich von der unipolaren Welt wohl nur schwer trennen.

Weiter

Deutschland als Retter für russische Fahnenflüchtige

Einen Tag vor Verkündung der Teilmobilmachung durch den russischen Präsidenten Putin, wurden durch die Staatsduma Ergänzungen zum Strafgesetzbuch verabschiedet, die Fragen regeln, die im Zusammenhang mit dem Dienst während Mobilmachungs- und Kriegszeiten stehen. Die Fragen wurden spät, aber nicht zu spät geregelt.

Weiter

Nicht alle Hoffnungen des Westens erfüllen sich. Keine russische Kapitulation

Seit 24. Februar 2022 gab es regelmäßige Informationen in westlichen Medien über den Zustand der russischen Armee. Summiert man all diese Informationen, dürfte Russland schon über keine Armee mehr verfügen. Aber die Wirklichkeit sieht doch etwas anders aus.

Weiter

Völker hört die Signale

Anfang der Woche hörten wir Signale aus den beiden Donbass Volksrepubliken Lugansk und Donezk. Zuerst kamen die Signale aus einer, dann aus der zweiten und dann aus beiden Volksrepubliken. Am Dienstagvormittag kam ein dritter Teilnehmer hinzu. Und am Dienstagnachmittag begannen sich die Ereignisse zu überschlagen.

Weiter