Sanktionen

Booking hin, Booking her – Ratlosigkeit zu Medieninformationen

Das russische Kulturministerium beschäftigt sich mit der Frage eines Verbotes von „Boocing.com“ in Russland.

Weiter

Wann sagt Putin den Briten endlich „Danke“?

Seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion und dem Geburtenboom in der Kategorie „Oligarchen“, fließt russisches Kapital in Drittstaaten ab. Lange Zeit glaubte man zu Recht, dass das Geld überall sicherer ist, als in der russischen Heimat. Dann gab Putin heiße Tipps, die aber nicht von allen verstanden worden sind.

Weiter

Russland straft für die Einhaltung und Unterstützung von Sanktionen

Die russische Staatsduma hat am Montag den Gesetzentwurf beraten, welcher Strafen für diejenigen vorsieht, die die westlichen Sanktionen gegen Russland befürworten, befördern, unterstützen oder befolgen.

Weiter

Drei Prozent – Ergebnis der Sanktionsanstrengungen der Westdemokratien

Der „Ausländische Agent Levada-Zentrum“ wollte wissen, wie sehr die Russen unter den Sanktionen der westlichen Demokratien leiden. Immerhin sind es drei Prozent, die die Sanktionen sehr ernsthaft spüren.

Weiter

Müssen ausländische Spezialisten Russland verlassen?

Russische Medien berichten, dass im Jahre 2018 amerikanische Bürger eine Arbeitserlaubnis für Russland erhalten haben. Es handelt sich um Hochqualifizierte. Ob die Amerikaner und andere Ausländer in Russland noch weiter arbeiten dürfen, wird in den nächsten Tagen geklärt.

Weiter

US-Hauptstadt in der Scheiße

Sanktionen sind das gegenwärtige Lieblingsspielzeug der USA. Warum auch nicht? Der Zweck heiligt die Mittel – sagten einmal die Franzosen. Und was sagen die Amerikaner jetzt, wo Ihnen die Scheiße bald bis zum Hals stehen könnte?

Weiter

Endlich auch Kaliningrad auf der Schwarzen Liste der USA

Endlich ist es auch Kaliningrad gelungen, auf eine der vielen „Schwarzen Listen“ und Sanktionslisten der USA zu gelangen.

Weiter

Putin will den amerikanischen Dollar abschaffen

Weg mit dem US-Dollar aus Russland – so könnte man in Kurzfassung die Weisung des russischen Präsidenten Putin am heutigen Tag widergeben.

Weiter

Sanktionen sind gutes Mittel, um unlauteren Wettbewerb zu organisieren

In den letzten Jahren wird es immer deutlicher, dass die von westlichen Staaten, insbesondere von den USA gegen Russland verhängten Sanktionen, kein moralisches Mittel sind, um Russland zur Ordnung zu rufen. Sie sind ein Mittel des unlauteren Wettbewerbs.

Weiter

Testfall Deripaska

Die neuen, persönlich zugeschnittenen Sanktionen gegen Russland, haben in ihrer bisherigen Wirkung bei den USA, zumindest offiziell, Zufriedenheit hervorgerufen. Nun scheint man in die zweite Etappe dieser personalisierten Sanktionen einzutreten – der Schadensbegrenzung.

Weiter