Stadtentwicklung

Mühsam – Die Rekonstruktionsarbeiten am Zentralmarkt

Wirkliche Kaliningrad-Kenner werden es bemerkt haben: Das Bautempo in der Stadt hat, nach Abschluss der Fußball-Weltmeisterschaft, merklich nachgelassen. Es gibt keinen Druck mehr und so kann man auch etwas „Luft ablassen“.

Weiter

Das besondere Kaliningrad erhält russische Kultur

Im März 2018 hatte Präsident Putin die Aufgabe gestellt, ein Kulturzentrum in Kaliningrad zu errichten. Auch in den Jahren davor war von der Schaffung eines Kulturzentrums, sogar von einem Zentrum der nationalen Kulturen, gesprochen worden. Nun war Putin in der vergangenen Woche in Kaliningrad gewesen.

Weiter

Putin gibt "Kaliningrad" fünf Jahre …

Der russische Präsident Putin befindet sich am heutigen Freitag in Kaliningrad. Die Sitzung zum „Erbe der Weltmeisterschaft“ hat aber erst am Nachmittag angefangen. Bis dahin nutzte Putin die Gelegenheit, um einen Blick in das Stadion „Kaliningrad“ zu werfen und er gab fünf Jahre Zeit.

Weiter

Drüber oder Drunter? Hoffentlich nicht Drunter und Drüber

Die Kaliningrader Verantwortlichen stehen vor einer schweren Entscheidung. Soll eine Brücke unter oder doch lieber ein Tunnel über den Kaliningrader Seekanal errichtet werden? Das Thema wird gegenwärtig diskutiert.

Weiter

Erhält Kaliningrad eine geheime Straßenbahn?

Kaliningrader Medien berichten, dass einer der größten Produzenten für Militärtechnik in Russland, die Firma „UralWagonSawod“ sich mit der Erarbeitung eines geheimen Straßenbahnkonzeptes für Kaliningrad beschäftigt. Und Kaliningrad will wohl diese geheime Straßenbahn kaufen.

Weiter

Zum Schicksal der Oktober-Insel – bis Jahresende alles klar

Bis zum Jahresende soll alles klar sein, wer in den Genuss kommt, auf der Kaliningrader Oktoberinsel siedeln zu dürfen. Nach erfolgreichem Abschluss der Weltmeisterschaft avanciert die Insel zu einem äußerst lukrativen und prestigeträchtigen Domizil.

Weiter

Krim-Brücke wird in Kaliningrad gebaut

Auch Blogger leben von Übertreibungen. Aber auch an jeder Übertreibung ist ein Quentchen Wahrheit zu finden. Und so wird zwar keine Krim-Brücke in Kaliningrad gebaut, sondern die Projektierer der Krim-Brücke bauen eine Brücke über den Kaliningrader Seekanal.

Weiter

Einladung zum Promenieren am Pregel

Diejenigen, die vor fünf Jahren das letzte Mal in Kaliningrad waren, werden die Stadt an vielen Stellen nicht mehr wiedererkennen. Der Pregel fließt zwar immer noch an alter Stelle, aber seine Ufer haben sich komplett verändert.

Weiter

Enteignung nicht ausgeschlossen – meinte Kaliningrader Vizegouverneur

Man ist wohl ein wenig verärgert in der Kaliningrader Gebietsregierung. Investoren haben ihre Versprechen zur Fußball-Weltmeisterschaft nicht erfüllt. Und leider ist dies für alle sichtbar. Man denkt darüber nach, sich von unzuverlässigen Investoren zu trennen.

Weiter

Nach der Weltmeisterschaft geht es weiter – Kaliningrad vor Bauboom

Ein Großteil der Bauarbeiten zur Instandsetzung des Straßen- und Wegenetzes in Kaliningrad, ist wegen der Fußball-Weltmeisterschaft auf die zweite Jahreshälfte verschoben worden. Nach dem Ende des Sportereignisses, beginnt der Straßenbauboom in Kaliningrad.

Weiter